Apple TV im Fokus? Apple richtet neuen Twitter-Account für Spiele ein

Supergeil !5
Vielleicht hatte Apple beim Release des neuen Twitter-Accounts das nächste Apple TV im Hinterkopf
Vielleicht hatte Apple beim Release des neuen Twitter-Accounts das nächste Apple TV im Hinterkopf(© 2015 Twitter/AppStoreGames)

Bereitet Apple den Release der vierten Generation des Apple TV vor? Das Unternehmen hat einen neuen Twitter-Account eröffnet, der sich vor allem mit Spielen beschäftigt. Möglicherweise hat dies mit der Set-Top-Box zu tun, die Gerüchten zufolge einen starken Fokus auf Gaming haben soll.

Der Account mit dem Namen "App Store Games" enthält in seinem ersten Post ein GIF-Bild, in dem die Logos von populären Spielen wie Clash of Clans und Angry Birds zu sehen sind. Apple hat die Authentizität des Accounts gegenüber The Verge bestätigt; demzufolge soll der Twitter-Feed auf lange Sicht mehr bieten als nur eine Abbildung von der App der Woche.

Apple TV als Gaming-Konsole?

Es sei geplant, dass Redakteure des App Store den Feed am Laufen halten und mit Inhalten füllen. Dazu sollen beispielsweise Sneak Previews von Spielen gehören, ebenso wie Tipps und Profile von talentierten Gamern. Auch ein Austausch zwischen den Redakteuren und Spieleentwicklern solle laut Apple über den Kanal stattfinden.

Apple habe sich in den vergangenen Wochen viel Mühe gegeben, den Spielebereich im App Store zu verbessern. So sollen zum Beispiel Kategorien wie "Strategie" oder "Rennspiele" nun von den Redakteuren händisch befüllt werden. Zuvor speisten sich die Kategorien für Spiele lediglich aus den Metadaten, die Entwickler zum jeweiligen Titel angeben.

Am 9. September findet Apples nächste Keynote in San Francisco statt. Es wird erwartet, dass dort außer dem iPhone 6s und möglicherweise dem iPad Pro auch ein neues Apple TV präsentiert wird. Auch das Gerücht, dass die Set-Top-Box einen eigenen App Store erhalten könnte, deutet auf einen möglichen Einsatz als Spiele-Konsole hin.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch Series 3 naht: Zulie­fe­rer erwar­tet stei­gen­den Umsatz
Guido Karsten
Auf der Rückseite der dritten Apple Watch könnten sich auch neue Sensoren befinden
Der Apple-Zulieferer Quanta rechnet in der zweiten Jahreshälfte mit einem steigenden Umsatz. Die Apple Watch Series 3 soll dann produziert werden.
WhatsApp will bald Geld verdie­nen: Wer muss dafür zahlen?
Jan Johannsen2
Weg damit !8WhatsApp sucht neue Mitarbeiter um endlich Geld zu verdienen.
WhatsApp muss künftig Geld verdienen. Darauf deuten mehrere Stellengesuche des Messengers hin. Unklar ist, wer am Ende zahlen soll.
Google verspricht elf Smart­pho­nes mit Daydream-VR bis Ende des Jahres
3
Google Daydream VR kann bereits mit sechs verschiedenen Smartphones genutzt werden
Bis zum Ende des Jahres 2017 sollen elf Smartphones Google Daydream-VR unterstützen. Acht davon sind offenbar schon bekannt.