Apple Watch 2: Dünneres Display sorgt bei Zulieferer für Schwierigkeiten

Peinlich !34
Ob die Apple Watch 2 sich so deutlich wie dieses Konzept vom ersten Modell unterscheidet?
Ob die Apple Watch 2 sich so deutlich wie dieses Konzept vom ersten Modell unterscheidet?(© 2015 YouTube/Mesut_G_Designs)

Die Apple Watch 2 soll im Gegensatz zum iPhone 7 beziehungsweise iPhone 6SE eine ganze Reihe interessanter Neuerungen mitbringen. Eine davon ist ein besonders dünnes Display, doch soll dessen Produktion offenbar nicht ganz unproblematisch verlaufen, wie DigiTimes berichtet.

TPK Holding ist demnach einer der für die Herstellung der Apple Watch 2-Displays verantwortlichen Zulieferer. Dem Bericht zufolge musste das Unternehmen im zweiten Quartal 2016 leider einen Verlust verzeichnen – und schuld sollen vor allem die Aufträge für Apple sein. TPK Holding produziere demnach nicht nur die Bildschirme für die neue Apple Watch, sondern auch Displays für das iPhone.

Neue Technologie führt zu Problemen

Während die Bestellungen für iPhone-Bildschirme gemeinsam mit Apples Verkaufszahlen für die Smartphones zurückgingen, machten sich unerwartete Probleme bei der Herstellung der neuen Apple Watch 2-Displays bemerkbar. Aufgrund von Schwierigkeiten bei der Umstellung der Produktion auf die neue Technologie läge die Produktionsgeschwindigkeit noch deutlich unter dem erwarteten Wert.

Der neue Bildschirm soll nicht mehr auf mehrere Glasschichten, sondern nur noch auf eine einzige setzen. Auf diese Weise sei es möglich, die Displays noch dünner zu machen und den gewonnenen Platz für neue Features und andere Verbesserungen zu nutzen. Gerüchten zufolge soll die Apple Watch 2 schließlich einen ausdauernderen Akku und auch ein eigenes GPS-Modul erhalten.


Weitere Artikel zum Thema
Neue Tele­fon­num­mer? WhatsApp will den Wech­sel in Zukunft einfa­cher machen
Guido Karsten
Die Entwickler von WhatsApp arbeiten weiter fleißig an Verbesserungen
Das Wechseln der Telefonnummer unter WhatsApp ist schon lange nicht mehr sonderlich kompliziert. Ein Update soll es nun aber noch komfortabler machen.
iPhone 8: Vorbe­stel­ler soll­ten sich dieses Jahr wohl beson­ders beei­len
Guido Karsten4
Das iPhone 8 dürfte sich äußerlich wie dieses Konzept deutlich vom iPhone 7 unterscheiden
Das iPhone 8 soll wie schon seine vielen Vorgänger im September erscheinen. Gerüchten zufolge könnten die Lagerbestände zum Release aber knapp werden.
Samsung stellt Gear S3 als Taschen­uhr vor
Michael Keller3
Supergeil !5Links im Bild: Die Taschenuhr-Version der Samsung Gear S3
Samsung ist derzeit auf der Baselworld 2017 anwesend – und hat das Event zur Präsentation einer Gear S3-Taschenuhr genutzt.