Apple Watch am Spielfeld getragen: US-Baseball-Coach muss Strafe zahlen

Die Apple Watch sorgt beim Baseball für Wirbel
Die Apple Watch sorgt beim Baseball für Wirbel(© 2017 CURVED)

Der Sport lebt vom fairen Wettbewerb und deswegen gibt es Regeln, die Betrügereien verhindern sollen. Ariel Prieto, der Coach des US-Baseball-Teams Arizona Diamondbacks, musste nun feststellen, dass die Kontrolleure des Verbands Major League Baseball sehr genau arbeiten und Regelbruch schnell bestrafen. Sein Vergehen: das Tragen einer Apple Watch am falschen Ort.

Prieto befand sich während des Spiels gegen die Colorado Rockies dort, wo er hingehört: im Bereich der Spielerbank, dem sogenannten Dugout. Für diesen Ort gilt beim Major League Baseball laut New York Times jedoch eine Regel, die besagt, dass hier keine elektronischen Kommunikationsgeräte verwendet werden dürfen. Wie der Screenshot vom Livestream des Spiels über diesem Artikel jedoch zeigt, trug Prieto während der Partie eine Apple Watch.

Nicht der erste Fall

Der Regelverstoß blieb nicht unbemerkt und so kam es zu einer Untersuchung des Vorfalls, der jedoch keine Hinweise auf einen Betrugsversuch lieferte. Prieto und die Arizona Diamondbacks mussten aber dennoch eine Strafgebühr entrichten. Das Geld soll den Hurricane-Opfern von Puerto Rico zugutekommen.

Wie hoch die Strafe ausfiel, ist nicht bekannt. Der Verband Major League Baseball hatte jedoch erst einen Monat zuvor alle Teams gewarnt, dass die Strafen für Verstöße gegen eben diese Regel in Zukunft höher angesetzt würden. Grund dafür war ein Verstoß durch das Team der Boston Red Sox. In diesem Fall hatte die Mannschaft offenbar wirklich versucht, dem eigenen Schlagmann über elektronische Hilfsmittel mitzuteilen, welche Handzeichen der gegnerische Werfer von seiner Mannschaft erhält.

Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch Series 4 kann bei Stür­zen künf­tig auto­ma­tisch Notruf wählen
Sascha Adermann
Das neue Betriebssystem watchOS 5.1.1 bringt eine praktische Notruffunktion mit
Nach dem Desaster mit watchOS 5.1 bringt Apple ein neues Update. Das soll die Apple Watch Series 4 nicht mehr abstürzen lassen.
Apple Watch: Apple zieht fehler­haf­tes Update auf watchOS 5.1 zurück
Guido Karsten
Der Fehler in watchOS 5.1 kann neben der Apple Watch Series  4 offenbar auch ihren Vorgänger (Bild) lahmlegen
Apple hat das neue Update für watchOS zurückgezogen. Offenbar legte die Software einige Exemplare der Smartwatch lahm.
Apple Watch: Update räumt Problem mit Akti­vi­täts­rin­gen aus
Francis Lido
Die Aktivitätsringe funktionieren mit watchOS 5.0.1 wieder ordnungsgemäß
Ein Update für watchOS behebt gleich mehrere Probleme. Unter anderem soll die Apple Watch Trainingsminuten wieder korrekt erfassen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.