Apple Watch Series 3: watchOS-Update soll LTE-Verbindungsproblem lösen

Nach dem Update sollte sich die Apple Watch Series 3 nicht mehr mit nicht-authentifizierten WLANs verbinden
Nach dem Update sollte sich die Apple Watch Series 3 nicht mehr mit nicht-authentifizierten WLANs verbinden(© 2017 CURVED)

Die Apple Watch Series 3 gibt es auch mit integriertem LTE-Modem, das Euch direkt und ohne gekoppeltes iPhone unterwegs mit Neuigkeiten versorgen kann. Ein Bug sorgte seit Release jedoch dafür, dass die Verbindung unter bestimmten Umständen abbrechen konnte. Apple versprach, das Problem mit einem Update zu beheben – und löst dieses Versprechen nun ein.

Nach der Installation des kleinen Updates läuft Eure Apple Watch Series 3 mit watchOS 4.0.1. Neue Features gibt es damit nicht. Apple wollte sicherlich bloß schnellstmöglich das Verbindungsproblem beheben, denn schließlich ist die mit dem LTE-Modul hinzugewonnene Freiheit die größte Neuerung gegenüber dem Vorgängermodell und entsprechend auch Anknüpfpunkt für Apples Werbekampagne.

Keine fremden WLANs mehr

Vor dem Update konnte es Euch passieren, dass Ihr mit der Apple Watch Series 3 unterwegs seid und mit einem Mal keine Internetverbindung mehr besteht. Dies resultierte daraus, dass sich die Uhr automatisch auch mit fremden WLANs verband, die gar keinen Internetzugang ermöglichten, sondern Nutzer lediglich auf eine Webseite zur Anmeldung weiterleiteten. Beispielsweise Hotels betreiben solche Seiten häufig, um den Zugang zum eigenen WLAN auf Gäste ihres Hauses zu beschränken.

Wie Apple im Change-Log für das Update auf watchOS 4.0.1 schreibt, soll die Apple Watch keine Verbindung mehr zu nicht-authentifizierten WLANs herstellen. Führt also beispielsweise Eure Joggingstrecke an Hotels und Cafés vorbei, sollte das Fitnessprogramm nicht mehr durch Verbindungsabbrüche gestört werden. Wie sich die Smartwatch im Alltag schlägt, könnt Ihr übrigens in unserem ausführlichen Test der Apple Watch Series 3 nachlesen.

Weitere Artikel zum Thema
Apple AirPower: Lade­pad für iPhone X und Co. soll im März kommen
Michael Keller1
Mit Apples AirPower könnt ihr mehrere Geräte gleichzeitig aufladen
Zusammen mit dem iPhone X und dem iPhone 8 hat Apple auch AirPower vorgestellt. Nun rückt der Marktstart des Ladepads offenbar in greifbare Nähe.
Die Apple Watch als Perso­nal Trai­ner: Mit diesen Fitness-Apps klappt's
Tina Klostermeier
Die Apple Watch beim Sport
Dass Smartwatches wie die Apple Watch mehr können als die gute, alte Fitnessuhr, das machen erst Apps mögliche. Welche wirklich Mehrwert bringen.
Wegen iPhone X und AirPods: Apple zum "inno­va­tivs­ten Unter­neh­men" gekürt
Guido Karsten23
Auch das neuartige Design des iPhone X verhalf Apple zur Auszeichnung "Innovativstes Unternehmen"
Ein Wirtschaftsmagazin kürte Apple zum "Innovativsten Unternehmen 2018". Unter anderem spielten AirPods und das iPhone X dabei eine Rolle.