BlackBerry goes High-End: Gerät mit Samsung-Exynos-Chip & 3 GB RAM entdeckt

Supergeil !9
Bereitet BlackBerry ein Smartphone mit Samsungs High-End-Chip Exynos 7420 vor?
Bereitet BlackBerry ein Smartphone mit Samsungs High-End-Chip Exynos 7420 vor?(© 2014 CC: Flickr/Official BlackBerry Images)

BlackBerry-CEO John Chen hatte schon nach den ersten Erfolgsmeldungen zum auffälligen Android-Slider-Smartphone BlackBerry Priv bekannt gegeben, dass noch weitere Android-Geräte erscheinen werden. Wenig später gab es auch schon den ersten Leak zu einem Smartphone mit dem Codenamen "BlackBerry Vienna". Nun könnte womöglich das Datenblatt eines besonders leistungsstarken Vertreters dieser Riege in der GFXBench-Datenbank entdeckt worden sein, wie SamMobile berichtet.

Das Datenblatt gehört zu einem Smartphone mit der mysteriösen Kennung "BlackBerry STV100-1". Während diese Bezeichnung noch nichts über die Technik des Gerätes verrät, liefert das Datenblatt um so mehr Details. Neben einem 5,1-Zoll-Display mit 2K-Auflösung, 3 GB RAM, 32 GB internem Speicher und einer 16-MP-Hauptkamera sorgt besonders der verbaute Chip für Spannung.

Das Blackberry STV100-1 in der GFXBench-Datenbank(© 2015 GFXBench)

BlackBerry-Smartphone mit Galaxy S6-Chip?

Dem Datenblatt zufolge soll im mysteriösen BlackBerry-Smartphone, auf dem während des Benchmarks übrigens Android 5.1.1 lief, Samsungs aktueller Spitzen-Chipsatz Exynos 7420 verbaut sein. Hierbei handelt es sich um denselben Prozessor, der auch das Galaxy S6, das Galaxy S6 Edge sowie den Phablet-Ableger Galaxy S6 Edge Plus antreibt. Ein BlackBerry-Smartphone mit diesem Chip wäre dem BlackBerry Priv in Sachen Performance wahrscheinlich deutlich überlegen. Das Slider-Gerät arbeitet zwar keineswegs langsam, jedoch zählt Samsungs Exynos 7420 zu den schnellsten Mobile-Chips des Jahres 2015 und steckt den Snapdragon 808 im BlackBerry Priv locker in die Tasche.

Laut dem Bericht von SamMobile ist es nicht ganz sicher, ob es sich bei dem entdeckten Gerät tatsächlich um ein neues BlackBerry-Smartphone handelt. Die Ausstattung ähnelt sehr der des Samsung Galaxy S6, weshalb der Verdacht entsteht, dass der Datenbankeintrag bei GFXBench womöglich gefälscht ist. Andererseits haben BlackBerry und Samsung in den letzten Jahren eng zusammengearbeitet, sodass Ähnlichkeiten in der Ausstattung womöglich auch aus einer Kooperation während der Entwicklung entstanden sein könnten.


Weitere Artikel zum Thema
BlackBerry Motion im Test: Sicher­heit geht vor
Marco Engelien1
Her damit !10Ein echtes Arbeitstier: das BlackBerry Motion.
8.1
Das BlackBerry Motion hat keine Dualkamera und keine dünnen Display-Ränder. Dafür ist das Smartphone äußert robust. Was es noch kann, lest ihr hier.
Nokia, Moto­rola und Co.: Wer wirk­lich hinter den bekann­ten Marken steckt
Alexander Kraft4
Nokia ist längst nicht mehr die Firma, als die sie mal begonnen hat.
Große Marken wie Nokia, Motorola oder Blackberry sind im Laufe der Zeit durch viele Hände gegangen – für manche eine zweite Chance.
BlackBerry Motion: So schaut das neue Smart­phone im Detail aus
Christoph Groth4
Supergeil !13Das BlackBerry Motion ist nach IP 67 gegen Staub und Wasser geschützt
Kurz nach der offiziellen Enthüllung des BlackBerry Motion ist das Mitteklasse-Smartphone nun erstmals in einem Werbespot aus nächster Nähe zu sehen.