Das Galaxy S8 erscheint auch in Gold

Her damit !7
So soll das Galaxy S8 in Gold aussehen
So soll das Galaxy S8 in Gold aussehen(© 2017 Evan Blass / Twitter)

Offenbar kommen das Galaxy S8 und das Galaxy S8 Plus auch in einer vierten Farbvariante auf den Markt: Die Top-Smartphones soll es optional in Gold geben. Noch ist allerdings unklar, ob zum Release alle Farben in allen Regionen zur Verfügung stehen werden.

Aus der Gerüchteküche haben wir bereits erfahren, dass Samsung das Galaxy S8 in den Farben "Black Sky", "Orchid Grey" und "Arctic Silver" auf den Markt bringen soll. Der Leak-Experte Evan Blass hat via Twitter nun ein mutmaßliches Pressebild des Vorzeigemodells veröffentlicht, auf dem das Gerät in Gold zu sehen ist. Wie auch bei den anderen Modellen ist die Front in Schwarz gehalten, während die Seiten und der Rücken des Smartphones in Gold daherkommen.

Exklusive Farbvariante?

Schon das mittlerweile eingestellte Galaxy Note 7 war nur in bestimmten Regionen in gewissen Farbtönen erhältlich. So konnte das Gerät beispielsweise in Deutschland und in den USA nicht in "Gold Platinum" erworben werden. Es ist daher nicht ganz unwahrscheinlich, dass Samsung auch bei dem Galaxy S8 ähnlich verfährt und bestimmte Farbvarianten erst später in einigen Ländern verfügbar macht.

Im Oktober 2016 hieß es noch, dass Samsung Leaks zum Galaxy S8 unbedingt verhindern möchte. Dieses Vorhaben ist dem südkoreanischen Unternehmen offenbar nicht gelungen: Mittlerweile sind zahlreiche authentische Bilder und Informationen zum Gerät im Netz gelandet. Neben den Bauzeichnungen des Top-Smartphones sind nun auch die ersten Werbebilder aufgetaucht, von denen eines eine Art Portrait-Modus bewerben könnte.

Am 29. März 2017 wird das Flaggschiff offiziell vorgestellt. Es bleibt abzuwarten, ob Samsung auf dem Event in New York überhaupt etwas präsentieren kann, was wir noch nicht wissen – Leak-Experten wie Evan Blass werden ihre Tätigkeiten bis dahin sicherlich nicht einstellen. Mittlerweile ist sogar schon ein Akkupack geleakt, das als optionales Zubehör für das Galaxy S8 veröffentlicht werden soll.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch 3 soll eSIM statt physi­scher SIM-Karte erhal­ten
Lars Wertgen
Die Apple Watch 3 erscheint voraussichtlich Ende 2017
Die Apple Watch 3 erhält angeblich eine eSIM. Dabei sind die Zugangsdaten zum Mobilfunknetz im Speicher der Uhr statt auf einer Chipkarte gespeichert.
Nintendo Switch: Immer mehr Nutzer bekla­gen verbo­gene Konso­len
Lars Wertgen3
Diese Nintendo Switch ist sichtbar gekrümmt
Die Berichte über verbogene Switch-Konsolen häufen sich. In Amerika bietet Nintendo Reparaturen an.
iPhone 8: Neue Fotos sollen Kompo­nen­ten der kabel­lo­sen Lade­sta­tion zeigen
Guido Karsten3
Das Ladepad für iPhone 8 und iPhone 7s könnte den Bildern zufolge eine runde Form besitzen
Schon im November 2016 hieß es, das iPhone 8 könne kabellos geladen werden. Nun sind Bilder aufgetaucht, die Teile der Ladestation zeigen sollen.