Der Fire TV Stick ist das meistverkaufte Amazon-Produkt

Her damit !5
Noch erfolgreicher als die Set-Top-Box von Amazon: Der Fire TV Stick
Noch erfolgreicher als die Set-Top-Box von Amazon: Der Fire TV Stick(© 2015 CURVED)

Amazon hat eine neue Erfolgsmeldung zu verkünden: Wie Jorrit Van der Meulen, der Vice President von Amazon Devices EU, erklärt, soll der erst sechs Monate alte Amazon Fire TV Stick sich besser verkauft haben als jedes andere selbst herausgebrachte Produkt des Anbieters.

Schon Amazons Set-Top-Box Fire TV war ein großer Erfolg, als sie im Herbst 2014 auf den Markt gebracht wurde. Van der Meulen zufolge soll sie innerhalb von nur vier Stunden restlos ausverkauft gewesen sein. Aber auch die erfolgreiche Box, die Euch via Sprachsteuerung über ein Mikrofon in der Fernbedienung die Suche nach Filmen ermöglicht, kann offenbar nicht die Verkaufszahlen des handlicheren Ablegers Fire TV Stick erreichen.

Neuer Fire TV Stick und weitere Streamingdienste in Sicht

Amazon soll laut Caschys Blog auch Zuwachs in der Riege der unterstützten Streaming-Anbieter seiner Fire TV-Geräte angekündigt haben. Demnach laufen bisher Netflix, ARD, ZDF, Spotify, YouTube, 7TV, n-TV, Clipfish und Porsche TV. In den nächsten Wochen sollen aber weitere Streamingdienste hinzukommen.

Die Erweiterung der unterstützten Dienste könnte Hand in Hand mit dem Release neuer Hardware erfolgen. Bereits im Juli gab es Gerüchte über einen Amazon Fire TV Stick, der sich womöglich an Gamer richtet. Nun scheint es, als wenn die Bestände der Streaming-Box Amazon Fire TV nicht wieder aufgefüllt werden. Wie Amazon Watchblog erklärt, ist das Gerät in den USA schon seit Wochen nicht mehr zu bekommen – und auch in Deutschland ist Fire TV im Amazon-Shop "derzeit nicht verfügbar". Könnte also schon bald ein neues Streaming-Gerät erscheinen?


Weitere Artikel zum Thema
Gear S3 Clas­sic und Fron­tier erhal­ten Update mit vielen Verbes­se­run­gen
Guido Karsten
Auf der Gear S3 läuft anstelle von Android Wear Samsungs Tizen OS
Samsung hat für beide Varianten seiner Gear S3 ein großes Software-Update veröffentlicht. Das bringt neben Verbesserungen auch neue Features mit.
Bungie kündigt "Destiny 2" offi­zi­ell an – mehr oder weni­ger
Viele Infos zu Destiny 2 gibt es noch nicht, immerhin hat Entwickler Bungie es inzwischen selbst angeteast.
Einen Leak zu "Destiny 2" ließ Activision unkommentiert. Jetzt hat Entwickler Bungie ebenfalls ein Teaser-Bild zum Spiel veröffentlicht.
Apple arbei­tet angeb­lich an Light­ning-USB-C-Stecker und Apple Watch mit LTE
Apple nutzt den Lightning-Anschluss seit geraumer Zeit für iOS-Geräte
Angeblich will Apple in Zukunft iOS-Geräten einen Lightning-USB-C-Hybrid-Anschluss und der Apple Watch ein LTE-Modul ohne physische SIM spendieren.