Erst Galaxy S10 soll Fingerabdrucksensor im Display erhalten

Das Galaxy S9 hat noch einen FIngerabdrucksensor auf der Rückseite
Das Galaxy S9 hat noch einen FIngerabdrucksensor auf der Rückseite(© 2018 CURVED)

Gerüchten zufolge sollte das Galaxy Note 9 bereits einen Fingerabdrucksensor im Display erhalten. Es kommt womöglich aber anders: Erst für das Galaxy S10 greift Samsung wohl auf die entsprechende Technologie zurück. Vielleicht hat sich das Unternehmen auch wegen dem bevorstehenden Jubiläum so entschieden.

Samsung hat angeblich seine Zulieferer darüber informiert, dass die Pläne für einen Fingerabdrucksensor im Display für das Galaxy Note 9 verworfen worden sind. Stattdessen wird das Feature mit dem Galaxy S10 im Jahr 2019 eingeführt, berichtet SamMobile unter Berufung auf Chosun Biz. Samsung wäre zwar nicht das erste Unternehmen, das auf einen Fingerabdrucksensor im Display setzt, doch die Technologie sei den vergleichbaren Modulen chinesischer Hersteller überlegen.

Genauer als bereits verfügbare Varianten

Ein optischer Sensor ist beispielsweise schon im Huawei Mate RS Porsche Design und Vivo X20 Plus UD verbaut. Selbst dem Design-Director von Porsche Design zufolge sei das Modul noch nicht zuverlässig genug, weshalb das Huawei-Smartphone zusätzlich einen Fingerprintsensor auf der Rückseite besitzt. Dafür sei die Technologie aber leichter zu verbauen. Für das Galaxy S10 kommt angeblich ein Ultraschall-Fingerabdrucksensor im Display zum Einsatz. Dieser soll wesentlich genauer als die optische Variante sein und kann den Fingerabdruck offenbar in 3D erfassen, was für mehr Sicherheit sorgen dürfte.

Sollte Samsung die Technologie tatsächlich erst mit dem Galaxy S10 einführen, bleibt die Frage nach dem Grund dafür. Eine Möglichkeit ist, dass die Entwicklung des Features noch längst nicht abgeschlossen ist und der Hersteller einfach noch etwas mehr Zeit benötigt. Womöglich will sich das südkoreanische Unternehmen den Fingerabdrucksensor im Display auch als besonderes Highlight aufsparen: Der Nachfolger des Galaxy S9 wird das Jubiläums-Smartphone von Samsung. Es ist wahrscheinlich, dass es sich daher möglichst stark von seinen Vorgängern unterscheiden und viele Besonderheiten mitbringen soll.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S10, Note 10 und Co.: XXL-Update in Deutsch­land bereits verfüg­bar
Lars Wertgen
Her damit5Auf dem Galaxy S10+ läuft nun One UI 2.1
One UI 2.1 in Deutschland verfügbar. Samsung schenkt dem Galaxy S10, Note 10 und anderen Geräten Features, die es bisher nur im Galaxy S20 gab.
Samsung Galaxy S10 und Note 10: Großes Update kommt in Kürze
Christoph Lübben
Dem Galaxy S10 steht das Update auf One UI 2.1 bevor
Samsung Galaxy S10 und Note 10 erhalten in absehbarer Zeit ein Update. Dieses bringt die Benutzeroberfläche One UI 2.1 mit – inklusive neuer Features.
Galaxy S10: Update behebt nervigs­ten Android-10-Bug aller Zeiten
Christoph Lübben
Gefällt mir6Wischgesten waren auf dem Galaxy S10 mehrere Monate lang von einem sehr nervigen Bug geplagt.
Android 10 lieferte dem Galaxy S10 einen nervigen Wischgesten-Bug, den ein Update endlich adressiert. Wie nervig der Fehler war, erfahrt ihr hier.