Experte legt sich fest: PlayStation 5 spielt auch ältere Games ab

Die PlayStation 4 unterstützt keine Abwärtskompatibilität
Die PlayStation 4 unterstützt keine Abwärtskompatibilität(© 2016 CURVED)

Die PlayStation 5 wird vielleicht noch 2019 angekündigt. Ob Sony dann auch den Begriff "Abwärtskompatibilität" in den Mund nimmt? Auf der aktuellen Konsolen-Generation könnt ihr bislang noch keine Titel von älteren Spielesystemen zocken. Ein Gaming-Experte ist aber überzeugt: Die PS5 erhält das gefragte Feature.

"Sie wird es haben. Ohne Zweifel", so John Linneman von Digital Foundry während einer Frage-und-Antwort-Runde auf Twitter. Ein Nutzer hatte ihn gefragt, ob die PlayStation 5 Abwärtskompatibilität bieten wird, sodass wir auf ihr auch PS4-Spiele zocken können. Eine offizielle Bestätigung gibt es zu dem Thema allerdings weiterhin nicht und Linnemann erklärt auch nicht, warum er sich in diesem Punkt so sicher ist. Womöglich stützt er seine Ansicht auf einen Patentantrag von Sony, der auf jenes PS5-Feature hinweist. Ein im Oktober 2018 veröffentlichtes Schriftstück befasst sich zumindest mit der Wiedergabe älterer Software.

Umdenken bei Sony

Für die PlayStation 4 ist Abwärtskompatibilität dagegen grundsätzlich ein Fremdwort: Sony sah bislang anscheinend keinen Bedarf und ging davon aus, dass die Fangemeinde auf der aktuellen Konsole keine älteren Spiele zocken will. "Warum sollte jemand das Spielen?", fragte Sonys Verkaufs- und Marketing-Chef Jim Ryan im Juni 2017 während eines Gesprächs mit der Time.

Die Meinung scheint sich mittlerweile geändert zu haben. Vielleicht hat sich das Unternehmen in diesem Punkt auch etwas von der Konkurrenz abgeschaut: Die Xbox One bietet ein solches Feature bereits und ihr könnt auf ihr auch Xbox-360-Titel spielen.

Die PlayStation 5 erscheint voraussichtlich erst 2020, wobei wir das High-End-Gerät womöglich bereits Mitte des Jahres auf einem "PlayStation Experience"-Event zu sehen bekommen. Zudem sollen sich Sonys Spiele-Entwickler schon auf die Next-Gen-Konsole konzentrieren.


Weitere Artikel zum Thema
PlaySta­tion 5 ohne Warten: Next-Gen-Konsole soll schnell laden
Guido Karsten
Supergeil !5Der Nachfolger der PS4 könnte Ladebildschirme verbannen
Die PlayStation 5 könnte eine Wunderwaffe gegen Ladebildschirme im Gepäck haben. Sony hat ein entsprechendes Patent schon vor Jahren eingereicht.
Wird die PlaySta­tion 5 güns­tig – und ist die Xbox Scar­lett am Preis Schuld?
Christoph Lübben
Die PlayStation 5 wird zum Release vielleicht 400 Euro kosten – wie die PS4 (Bild)
Wie viel kostet die PlayStation 5? Laut einem Analysten soll sie nicht teurer als die Xbox Scarlett werden. Das wäre gut für euch.
PlaySta­tion 5: Ihr könnt eure Lieb­lings-Games naht­los weiter­spie­len
Christoph Lübben
Praktisch: "Spider-Man" spielen, Gegner an die Wand nageln. Speichern, PS4 ausschalten, PlayStation 5 einschalten und weiterspielen
Ist das überhaupt noch ein Generationswechsel? Die PlayStation 5 kann auch eure PS4-Spielstände übernehmen. Das lässt euch nahtlos weiterzocken.