Amazon Fire TV Stick jetzt vorbestellbar – ab 7 Euro

Her damit !14
Zum Release kostet der Amazon Fire TV Stick in Deutschland 39 Euro
Zum Release kostet der Amazon Fire TV Stick in Deutschland 39 Euro(© 2014 Amazon)

Rabatt-Aktion zum Release in Deutschland: Ab sofort könnt Ihr den Amazon Fire TV Stick auf der Produktseite des Online-Versandhauses vorbestellen, der am 15. April offiziell veröffentlicht wird. Zum Start der Vorbestellung bietet Amazon für Prime-Kunden einen Preisnachlass an.

So kostet der Amazon Fire TV Stick inklusive Fernbedienung regulär 39 Euro – wenn Ihr bereits Prime-Kunden seid, könnt Ihr ihn für 19 Euro vorbestellen. Wenn Ihr hingegen jetzt eine Prime-Mitgliedschaft für 49 Euro im Jahr bei Amazon abschließt, erhaltet Ihr den Streaming-Stick sogar für nur 7 Euro. Diese Angebote gelten bis zum 26. März um 9 Uhr MEZ.

In den USA sehr erfolgreich

In den USA hat sich der Fire TV Stick zu einem großen Verkaufserfolg für Amazon entwickelt. Die Alternative zu Chromecast und Roku ist dort das meistverkaufte Hardware-Gerät von Amazon seit der Gründung des Online-Versands. Hierzulande führte bislang Googles TV-Stick die Amazon-Verkäufe bei den Media-Streaming-Services an.

Der Amazon Fire TV Stick besitzt einen Dual-Core-Prozessor, einen 1 GB großen Arbeitsspeicher und 8 GB Speicherplatz. Zum Vergleich: Googles Chromecast bietet einen Single-Core-Prozessor, 512 MB RAM und 2 GB internen Speicher. Der Fire TV Stick kann nicht nur zum Streamen von Film-Anbietern wie Netflix und Amazon Instant Video verwendet werden, sondern auch zum Spielen, berichtet Caschys Blog. Der Funktionsumfang ist also insgesamt dem der Set-Top-Box Amazon Fire TV sehr ähnlich.


Weitere Artikel zum Thema
Insta­gram arbei­tet an neuer "Favo­ri­ten"-Liste für mehr Privat­sphäre
Christoph Groth
In Instagram teilt Ihr besondere Fotos auf Wunsch bald nur mit Euren engsten Freunden
Mehr Kontrolle beim Teilen: Instagram testet eine neue Favoriten-Liste, mit der sich Inhalte nur für bestimmte Personen freigeben lassen.
Pixel 2: Specs offen­bar gele­akt
Christoph Groth
Das Google Pixel 2 als inoffizielles Konzept
Wie es scheint, sind die Specs des Pixel 2 geleakt – sowohl der kleinen als auch der großen Ausführung.
iPhone 8: So würde es mit einge­schal­te­tem Display ausse­hen
Christoph Groth
Ein iPhone-8-Dummy wirkt mit etwas Bastelaufwand gleich viel anschaulicher
Wie würde das iPhone 8 mit eingeschaltetem Display aussehen? Ein Bastler hat einen Dummy genommen, um die Antwort in einem Video zu präsentieren.