Für Apple TV 4? Apple patentiert Fernbedienung mit Touch ID-Kindersicherung

Her damit !20
So könnte die neue Fernbedienung für das Apple TV aussehen
So könnte die neue Fernbedienung für das Apple TV aussehen(© 2014 CURVED)

Erhält das Apple TV in der vierten Generation eine biometrische Fernbedienung? Die zuständige Behörde in den USA hat Apple drei Patente zugesprochen, die alle unterschiedliche Varianten einer Fernbedienung mit integrierter Touch ID beschreiben. Diese ist ausdrücklich für ein Fernsehgerät oder eine Set-Top-Box gedacht.

Auf diese Weise wäre es möglich, dass mehrere Nutzer sich jeweils mit ihrem eigenen Profil an einem Gerät anmelden können, berichtet AppleInsider. Über die Touch ID der Fernbedienung wird automatisch das passende Nutzerprofil mit allen Voreinstellungen geladen – zum Beispiel auf dem Apple TV. Auf diese Weise wäre es zum Beispiel auch möglich, dass die Kinder einer Familie nur auf bestimmte Inhalte Zugriff haben – die Fernbedienung hätte also eine integrierte Kindersicherung per Fingerabdruck.

Neues Apple TV im Herbst 2015?

Die Varianten der Fernbedienung nutzen unterschiedliche biometrische Daten zur Identifizierung der Nutzer: In einem Patent wird eine Kamera zur Gesichtserkennung beschrieben, während die Fernbedienung des dritten Patents die Nutzer an der Stimme erkennen soll.

Die beschriebenen Features könnten auch ohne eine spezielle Hardware ermöglicht werden – zum Beispiel über ein iPhone und die kompatible Remote-App für iOS. Da die Funktionen eine Touch ID benötigen, wäre dafür ein iPhone 5s oder ein iPhone 6 erforderlich. Das Apple TV (4. Gen) wird voraussichtlich im Herbst vorgestellt – inklusive einer neuen Fernbedienung. Ob Apple darin die hier aufgeführten Patente zur Anwendung bringt, ist unklar; weil das Apple TV dank HomeKit künftig zur Zentrale des Smart Home werden soll, erscheint die Integration der Touch ID aber als ein sinnvoller Schritt.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8 ist offen­bar zerbrech­li­cher als iPhone 8 und Galaxy S8
Christoph Lübben
Das Galaxy Note 8 im Droptest
Jede Menge kaputtes Glas: Im Droptest tritt das Galaxy Note 8 gegen das iPhone 8 an. Demnach ist das Samsung-Phablet sogar fragiler als das Galaxy S8.
CURVED/labs: iPhone SE Plus aka das verges­sene iPhone
CURVED labs1
Das iPhone SE Plus, wie wir es uns vorstellen.
Apple hat mit X, 8 und 8 Plus zwar drei neue iPhones vorgestellt, aber wir vermissen einen Nachfolger für das iPhone SE. So könnte er aussehen.
Lieber kein Entsperr­mus­ter: Wieso Ihr Smart­pho­nes mit PIN sichern soll­tet
Francis Lido2
Auch Besitzer von Android-Smartphones sollten ihr Gerät besser per PIN schützen
Android-Nutzer sollten einer Studie zufolge besser auf die Nutzung des Entsperrmusters verzichten: Ein Zahlen-Code ist wohl deutlich sicherer.