Für Apple TV 4? Apple patentiert Fernbedienung mit Touch ID-Kindersicherung

Her damit !20
So könnte die neue Fernbedienung für das Apple TV aussehen
So könnte die neue Fernbedienung für das Apple TV aussehen(© 2014 CURVED)

Erhält das Apple TV in der vierten Generation eine biometrische Fernbedienung? Die zuständige Behörde in den USA hat Apple drei Patente zugesprochen, die alle unterschiedliche Varianten einer Fernbedienung mit integrierter Touch ID beschreiben. Diese ist ausdrücklich für ein Fernsehgerät oder eine Set-Top-Box gedacht.

Auf diese Weise wäre es möglich, dass mehrere Nutzer sich jeweils mit ihrem eigenen Profil an einem Gerät anmelden können, berichtet AppleInsider. Über die Touch ID der Fernbedienung wird automatisch das passende Nutzerprofil mit allen Voreinstellungen geladen – zum Beispiel auf dem Apple TV. Auf diese Weise wäre es zum Beispiel auch möglich, dass die Kinder einer Familie nur auf bestimmte Inhalte Zugriff haben – die Fernbedienung hätte also eine integrierte Kindersicherung per Fingerabdruck.

Neues Apple TV im Herbst 2015?

Die Varianten der Fernbedienung nutzen unterschiedliche biometrische Daten zur Identifizierung der Nutzer: In einem Patent wird eine Kamera zur Gesichtserkennung beschrieben, während die Fernbedienung des dritten Patents die Nutzer an der Stimme erkennen soll.

Die beschriebenen Features könnten auch ohne eine spezielle Hardware ermöglicht werden – zum Beispiel über ein iPhone und die kompatible Remote-App für iOS. Da die Funktionen eine Touch ID benötigen, wäre dafür ein iPhone 5s oder ein iPhone 6 erforderlich. Das Apple TV (4. Gen) wird voraussichtlich im Herbst vorgestellt – inklusive einer neuen Fernbedienung. Ob Apple darin die hier aufgeführten Patente zur Anwendung bringt, ist unklar; weil das Apple TV dank HomeKit künftig zur Zentrale des Smart Home werden soll, erscheint die Integration der Touch ID aber als ein sinnvoller Schritt.


Weitere Artikel zum Thema
Amazon führt virtu­elle Dash Buttons für Mobil­ge­räte und Deskto­psys­teme ein
So sollen die digitalen Dash Buttons aussehen
Nachschub auf Knopfdruck: Die Dash Buttons sollen jetzt auch in virtueller Form unkompliziert Käufe bei Amazon ermöglichen – bald auch in Deutschland?
Xperia XZ und X Perfor­mance erhal­ten Sicher­heits­up­date für Januar
Michael Keller
Das aktuelle Update soll auf dem Xperia XZ alle bekannten Sicherheitslücken stopfen
Sony stellt Googles Sicherheitsupdate von Januar 2017 zur Verfügung: zunächst für das Xperia XZ und das Xperia X Performance.
Meitu ist die nächste Hype-App mit großem Daten­hun­ger
Marco Engelien1
Weg damit !5Mit Meitu lassen sich Selfies schnell bearbeiten.
Mit der Selfie-App Meitu verwandelt Ihr Euch in eine Manga-Figur. Zwar wird die App kostenlos angeboten, Nutzer bezahlen allerdings mit Daten.