Für Apple TV 4? Apple patentiert Fernbedienung mit Touch ID-Kindersicherung

Her damit !20
So könnte die neue Fernbedienung für das Apple TV aussehen
So könnte die neue Fernbedienung für das Apple TV aussehen(© 2014 CURVED)

Erhält das Apple TV in der vierten Generation eine biometrische Fernbedienung? Die zuständige Behörde in den USA hat Apple drei Patente zugesprochen, die alle unterschiedliche Varianten einer Fernbedienung mit integrierter Touch ID beschreiben. Diese ist ausdrücklich für ein Fernsehgerät oder eine Set-Top-Box gedacht.

Auf diese Weise wäre es möglich, dass mehrere Nutzer sich jeweils mit ihrem eigenen Profil an einem Gerät anmelden können, berichtet AppleInsider. Über die Touch ID der Fernbedienung wird automatisch das passende Nutzerprofil mit allen Voreinstellungen geladen – zum Beispiel auf dem Apple TV. Auf diese Weise wäre es zum Beispiel auch möglich, dass die Kinder einer Familie nur auf bestimmte Inhalte Zugriff haben – die Fernbedienung hätte also eine integrierte Kindersicherung per Fingerabdruck.

Neues Apple TV im Herbst 2015?

Die Varianten der Fernbedienung nutzen unterschiedliche biometrische Daten zur Identifizierung der Nutzer: In einem Patent wird eine Kamera zur Gesichtserkennung beschrieben, während die Fernbedienung des dritten Patents die Nutzer an der Stimme erkennen soll.

Die beschriebenen Features könnten auch ohne eine spezielle Hardware ermöglicht werden – zum Beispiel über ein iPhone und die kompatible Remote-App für iOS. Da die Funktionen eine Touch ID benötigen, wäre dafür ein iPhone 5s oder ein iPhone 6 erforderlich. Das Apple TV (4. Gen) wird voraussichtlich im Herbst vorgestellt – inklusive einer neuen Fernbedienung. Ob Apple darin die hier aufgeführten Patente zur Anwendung bringt, ist unklar; weil das Apple TV dank HomeKit künftig zur Zentrale des Smart Home werden soll, erscheint die Integration der Touch ID aber als ein sinnvoller Schritt.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 10.3 macht das iPhone mit kürze­ren Anima­tio­nen schnel­ler
Das iPhone läuft unter iOS 10.3 flotter
Das Software-Update auf iOS 10.3 macht das iPhone offenbar flotter – dank optimierter Animationen.
Bungie kündigt "Destiny 2" offi­zi­ell an – mehr oder weni­ger
Viele Infos zu Destiny 2 gibt es noch nicht, immerhin hat Entwickler Bungie es inzwischen selbst angeteast.
Einen Leak zu "Destiny 2" ließ Activision unkommentiert. Jetzt hat Entwickler Bungie ebenfalls ein Teaser-Bild zum Spiel veröffentlicht.
Apple arbei­tet angeb­lich an Light­ning-USB-C-Stecker und Apple Watch mit LTE
Apple nutzt den Lightning-Anschluss seit geraumer Zeit für iOS-Geräte
Angeblich will Apple in Zukunft iOS-Geräten einen Lightning-USB-C-Hybrid-Anschluss und der Apple Watch ein LTE-Modul ohne physische SIM spendieren.