Für Galaxy S9 und Co.: Tests für Snapdragon 845 laufen bereits

Her damit11
Der Qualcomm Snapdragon 845 wird 2018 eine Reihe an Vorzeigemodellen antreiben
Der Qualcomm Snapdragon 845 wird 2018 eine Reihe an Vorzeigemodellen antreiben(© 2014 Facebook/Qualcomm)

Noch schneller, noch energieeffizienter: Angeblich hat Qualcomm mit der Testproduktion des Snapdragon 845 begonnen. Der Nachfolger des aktuellen Top-Chipsatzes aus Kalifornien soll im Jahr 2018 unter anderem im Galaxy S9 zum Einsatz kommen.

Der Snapdragon 845 soll nach dem 7nm-Verfahren hergestellt werden, berichtet Android Headlines. Dadurch soll der Chipsatz noch mehr Leistung erbringen als der Snapdragon 835 – die Steigerung soll zwischen 25 und 35 Prozent liegen. Gleichzeitig wird der Chip wohl den Akku von mobilen Geräten wesentlich weniger belasten und zudem kleiner ausfallen als sein Vorgänger. Angeblich hat der Auftragsfertiger TSMC bereits mit der Testproduktion begonnen. Der Chip soll den Markt Anfang des Jahres 2018 erreichen und könnte sein Debüt zusammen mit dem Galaxy S9 von Samsung feiern.

Konkurrenz ebenfalls in Arbeit

Qualcomm sei nicht das einzige Unternehmen, das derzeit mit dem Snapdragon 845 einen 7nm-Chip entwickelt: Auch MediaTek, Nvidia und Huawei arbeiten angeblich schon an solchen Prozessoren. Samsung dürfte ebenfalls an einem Exynos-Chipsatz in dieser Größe und mit dieser Leistungsfähigkeit arbeiten, da im Galaxy S9 außer dem Chip von Qualcomm vermutlich wie in den Vorgängern auch eine Eigenproduktion verbaut werden soll. Das Galaxy S8 ist beispielsweise für den deutschen Markt mit einem Exynos 8895 ausgestattet.

Wer den Snapdragon 845 für Qualcomm produzieren wird, ist aktuell noch nicht bekannt. Der Snapdragon 835 wird von Samsung hergestellt, wodurch sich das Unternehmen ein Vorrecht auf den Chipsatz für das Galaxy S8 gesichert hat. Gut möglich, dass Samsung und Qualcomm auch für den Nachfolger einen ähnlichen Deal abschließen. Ende 2016 haben die beiden Firmen zusammen den Snapdragon 835 vorgestellt, der nun langsam den Markt erreicht. Somit ist es nicht unwahrscheinlich, dass wir den Nachfolger noch in diesem Jahr zu Gesicht kriegen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S20, S20+ und S20 Ultra: Preise durch­ge­si­ckert?
Lars Wertgen
Laut Max Weinbach von XDA Developers sieht so das Galaxy S20+ aus.
Was kosten Samsung Galaxy S20, S20+ und S20 Ultra? In welchen Sphären wir uns bewegen werden, scheint nun bekannt.
Galaxy S20 Ultra: Kamera-Design soll sich von ande­ren Model­len abhe­ben
Lars Wertgen
Her damit15Das Samsung Galaxy S20 Ultra könnte so aussehen wie hier auf dem Renderbild eines Designers
Das Galaxy S20 Ultra unterscheidet sich offenbar nicht nur in der Ausstattung von den anderen Modellen. Das Handy bekommt wohl auch ein anders Design.
MWC 2020: Ein erster Ausblick auf die Mega-Messe
Tobias Birzer
Ende Februar findet in Barcelona die MWC 2020 statt.
Was uns auf der MWC 2020 erwartet? Wir verraten euch, mit welchen Smartphone-Neuheiten wir von Samsung, Huawei, Xiaomi und Co. rechnen.