Galaxy Note 5: Neuer Fotoleak zeigt Smartphone samt Verpackung im Detail

Her damit !65
Auf der Verpackung sind sogar schon die Specs zum Samsung Galaxy Note 5 hinterlegt
Auf der Verpackung sind sogar schon die Specs zum Samsung Galaxy Note 5 hinterlegt(© 2015 androidauthority.com)

Die Veröffentlichung des Samsung Galaxy Note 5 rückt immer näher: Jetzt sind sogar schon Packshots samt ausgepacktem Phablet als Foto-Leak aufgetaucht. Die auf der Verpackung vermerkten technischen Daten offenbaren schon eine Menge Details über das kommende Smartphone, enthalten aber auch einen kleinen Wermutstropfen.

Den Angaben auf der fotografierten Packung zufolge wird das Samsung Galaxy Note 5 keinen Kartenslot für microSD-Karten bereithalten, wie Android Authority berichtet. Ein wenig Hoffnung gibt es allerdings noch: Offenbar zeigen die geleakten Fotos nur die Packung von einer Single-SIM-Variante des Galaxy Note 5. Früheren Gerüchten zufolge soll auch eine Variante mit zwei SIM-Schächten auf den Markt kommen, wobei der zweite Slot dann sowohl für eine zusätzliche SIM-Karte oder ein microSD-Speichermodul genutzt werden könnte. Bislang bleibt dies allerdings noch reine Spekulation.

Veröffentlichung des Galaxy Note 5 steht offenbar kurz bevor

Die übrigen technischen Daten auf der Verpackung decken sich weitgehend mit früheren Angaben: So soll das Galaxy Note 5 einen 64 Bit Achtkern-Prozessor enthalten, wobei es sich höchstwahrscheinlich um einen Exynos 7420 oder einen Exynos 7422 handelt. Ihm stehen 4 GB Hauptspeicher und 32 GB interner Speicher zur Seite. Das 5,7-Zoll-AMOLED-Display zeigt in QHD-Auflösung an und die Hauptkamera nimmt Bilder mit 16 MP auf, während die Frontlinse mit 5 MP knipst.

Das ausgepackte Gerät ist an den Rändern leicht abgerundet. Der Rahmen besteht entweder aus Metall oder einem Material mit Metalloptik. Außerdem enthüllen die Bilder des vermeintlichen Galaxy Note 4-Nachfolgers, dass der S-Pen wohl nicht automatisch, sondern auf Druck herausspringt. Zeitweise war vermutet worden, dass Samsung im neuen Galaxy Note einen automatischen Auswurfmechanismus integrieren würde.

Ob die Bilder wirklich echt sind, wird sich womöglich schon in wenigen Tagen zeigen. Am 13. August hat Samsung ein Unpacked-Event angekündigt, bei dem sowohl die Vorstellung des Galaxy Note 5 als auch die des Galaxy S6 Edge Plus erwartet wird. Außerdem könnte noch ein drittes, bislang unbekanntes Smartphone mit von der Partie sein – Es bleibt also spannend.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 9 beim MWC 2018? HMD Global verspricht "gute Show"
Christoph Lübben3
So soll das Nokia 9 aussehen
Wird das Nokia 9 doch nicht mehr im Jahr 2017 vorgestellt? HMD Global könnte das Top-Gerät erst 2018 auf dem Mobile World Congress zeigen.
Apples HomePod ist erst Anfang 2018 fertig
Christoph Lübben4
Der HomePod wird wohl später als geplant erscheinen
Apple hat den Release-Termin verschoben: Der HomePod wird offenbar erst im Jahr 2018 erscheinen. Gibt es noch Probleme mit dem Gadget?
Ist iOS 11.2 schon bald fertig? Apple veröf­fent­licht die vierte Beta
Guido Karsten
Mit iOS 11.2 soll auch die Direktüberweisung zwischen Nutzern per Apple Pay Cash möglich werden
Apple hat mittlerweile die vierte Beta von iOS 11.2 veröffentlicht und die Abstände werden kürzer. Folgt womöglich schon bald der finale Release?