Galaxy Note 5: So könnte das neue Samsung-Phablet aussehen

Her damit !27
Mittlerweile sind auch detaillierte Renderbilder vom Galaxy Note 5 aufgetaucht
Mittlerweile sind auch detaillierte Renderbilder vom Galaxy Note 5 aufgetaucht(© 2015 NWE)

Virtuell veranschaulicht: Eine Reihe von 3D-Rendergrafiken des Galaxy Note 5 liefern einen Vorgeschmack darauf, wie das neue Edel-Phablet von Samsung aussehen wird. Dabei sind Illustrationen aus gleich zwei Quellen aufgetaucht: Neben einigen Konzept-Renderings, darunter offenbar auch welche zum Galaxy S6 Edge Plus, finden sich auch einige realistischere Darstellungen.

Den zwar weniger hübschen, dafür aber umso exakteren CAD-Zeichnungen hat GSMArena bereits die Maße entnommen. Demnach messe das Galaxy Note 5 153.3 mm x 76.1 mm x 7.9 mm und besitze dabei eine Bildschirmdiagonale von 5,7 Zoll. Sie Bilder stammen wie in ähnlichen Leaks von einem Case-Hersteller, der offenbar gleich noch einige Renderings zum Galaxy S6 Edge Plus mitgeschickt hat. Zumindest sieht es genauso aus wie der Flaggschiff-Ableger mit gebogenen Bildschirmkanten. Im Gegensatz zum Standard-Modell soll die Plus-Variante Maße von 154.4 mm x 75.8 mm x 6.9 mm besitzen.

Galaxy Note 5 soll am 21. August erscheinen

Das Galaxy Note 5 besitzt auf den Bildern zwar nur einen flachen Bildschirm, dafür aber leichte Wölbungen auf der Rückseite. Das könnte auf die vermutete Rückseite aus Glas hinweisen – sowie auf einen fest verbauten Akku. Der S-Pen ist ebenfalls erkennbar und soll nun auf Knopfdruck aus dem Gehäuse herausschnellen. Sowohl Galaxy Note 5 als auch Galaxy S6 Edge Plus haben eine Gemeinsamkeit mit dem iPhone 6: Wie es scheint, ragt die Kamera bei beiden Geräten aus dem Gehäuse hervor, beim Edge Plus allerdings noch etwas mehr als beim Note 5. Dieses scheint darüber hinaus lediglich einen normalen Mikro-USB-Anschluss mitzubringen, statt bereits auf Typ-C zu setzen.

Die realistischeren Renderbilder stammen wiederum von NoWhereElse, der Seite des auch als @OnLeaks bekannten Insiders Steve Hemmerstoffer. Bei der Gelegenheit bestätigte er auch gleich noch ein früheres Gerücht, das dem Note 5 ebenso wie dem Galaxy S6 Edge Plus einen Release am 21. August bescheinigt – offenbar um dem Release des iPhone 6s von Rivale Apple zuvorzukommen.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S6 Edge Plus: Samsung stellt monat­li­che Sicher­heits­up­da­tes ein
Lars Wertgen1
Das Samsung Galaxy S6 Edge Plus ist im September 2015 erschienen
Das Samsung Galaxy S6 Edge Plus und Galaxy Note 5 erhalten in Zukunft keine regelmäßigen Sicherheitspatches mehr. Ausnahmen sind dennoch möglich.
Galaxy S6 und Note 5 sollen Android Oreo erhal­ten
Francis Lido4
Her damit !10Samsung plant offenbar ein Oreo-Update für das Galaxy S8
Gute Nachrichten für Besitzer von Galaxy S6 und Note 5: Android Oreo ist anscheinendl im Anmarsch.
Galaxy A9 (2018): Erstes Update kommt der Vier­fach-Kamera zugute
Guido Karsten
Auf der Rückseite des Samsung Galaxy A9 (2018) befinden sich ganze vier Kameras
Samsung hat das auffällige Galaxy A9 (2018) erst Mitte Oktober vorgestellt. Ein erstes Update soll nun die Kamera-Eigenschaften verbessern.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.