Galaxy S6 edge Plus: Release mit dem Note 5 – und doch am 21. August?

Her damit !14
Das Galaxy Note 5 Edge-Konzept könnte dem Galaxy S6 edge Plus ziemlich ähnlich sehen
Das Galaxy Note 5 Edge-Konzept könnte dem Galaxy S6 edge Plus ziemlich ähnlich sehen(© 2015 Youtube/GdgtCompare.com)

Gerade erst machten Gerüchte aus Taiwan die Runde, laut denen Samsung sein neues High-End-Phablet, das Galaxy Note 5, am 12. August der Öffentlichkeit präsentieren wird. Nun zieht die für gewöhnlich gut über Samsung informierte Webseite SamMobile nach und präsentiert eigene Insider-Informationen. Demnach soll zum genannten Termin auch das Galaxy S6 edge Plus vorgestellt werden – und einen neuen Release-Termin gibt es dazu.

Samsung möchte sein neues Galaxy Note 5 also offenbar wirklich deutlich früher veröffentlichen, als dies in den vergangenen Jahren bei den Vorgängern üblich war. Begründet wird der vorgezogene Termin für die Präsentation und den darauf folgenden Release in der Gerüchteküche mit dem Verkaufsstart des iPhone 6s im September. Samsung möchte sein neues Spitzen-Phablet besonders vor dem iPhone 6s Plus veröffentlichen.

Galaxy S6 edge Plus erhält doch flotten Galaxy S6-Chip Exynos 7420

Laut den neuen Insider-Informationen wird das Samsung Galaxy Note 5 gemeinsam mit dem Galaxy S6 edge Plus am Freitag, den 21. August, veröffentlicht. Damit würden die beiden High-End-Phablets aus Korea rund einen Monat vor dem iPhone 6s erhältlich sein. Seit dem ersten Galaxy Note wurden Samsungs Phablets traditionell auf der IFA in Berlin präsentiert und erschienen meist etwas später und nach Apples aktuellem iPhone. In diesem Jahr darf der koreanische Hersteller zeigen, ob ein früherer Starttermin gepaart mit einem Doppel-Release das iPhone 6s stärker unter Druck setzen wird, als dies in den letzten Jahren der Fall war.

Wie SamMobile ebenfalls erfahren haben will, wird das Samsung Galaxy S6 edge Plus offenbar auch kein abgeschwächtes S6-Phablet werden. Zwar hieß es in zuletzt in einigen Gerüchten, dass Samsung dem Phablet mit abgerundeten Display-Kanten nur einen Snapdragon 808 einsetzen wird – allerdings soll nun doch Samsungs eigener High-End-Chip Exynos 7420 enthalten sein, der schon das Galaxy S6 antreibt.

Das Galaxy Note 5 soll dem Bericht zufolge aussehen wie ein vergrößertes Galaxy S6, nur dass die Display-Ränder wie beim neuen Mittelklasse-Phablet Galaxy A8 nur noch hauchdünn sind. Zusätzlich soll Samsung den S Pen überarbeitet haben. Er sehe jetzt wie ein Kugelschreiber aus und soll außerdem in der Farbe des jeweiligen Galaxy Note 5 gehalten sein.


Weitere Artikel zum Thema
Aldi: Medion-Smart­pho­nes mit LTE ab Mitte Dezem­ber für unter 100 Euro
Christoph Groth
Das Medion E5005 ist mit knapp 100 Euro das teurere der beiden LTE-Smartphones
Günstige LTE-Smartphones zum Fest: Aldi Süd bietet demnächst zwei Medion-Geräte mit 4,5- bis 5 Zoll-Display für unter 100 Euro an.
OnePlus 5: Smart­phone soll 2017 mit Kera­mik-Gehäuse kommen
Das Design vom OnePlus 5 könnte sich am OnePlus 3T orientieren
Das OnePlus 5 könnte schon 2017 erscheinen: Laut einem Leak will der Hersteller die Ziffer "4" nämlich aufgrund ihrer Bedeutung in China überspringen.
Vertrau­ens­wür­dige Kontakte: Neue Google-App zeigt den Stand­ort von Freun­den
Marco Engelien
Wenn Ihr wollt, das jemand ein Auge auf Euch hat, sendet Ihr einfach den Standort.
Googles neue App "Vertrauenswürdige Kontakte" teilt Euren Standort mit Euren Freunden und umgekehrt: So soll im Notfall jeder jeden im Blick haben.