Galaxy Note 6-Konzept: Wenn Samsung sich am iPhone-Design orientieren würde

Ein Konzept zum Samsung Galaxy Note 6 ist im Netz aufgetaucht: Während das erst vor einigen Wochen vorgestellte Galaxy Note 5 bislang noch nicht einmal in Deutschland erhältlich ist, erstellen Designer schon erste Entwürfe zum möglichen Nachfolgemodell. Das vom Grafiker Mesut G in Zusammenarbeit mit JustChris vorgestellte Design weist eine frappierende Ähnlichkeit zu einigen Apple-Geräten auf.

Der vorliegende Entwurf eines sehr dünnen Galaxy Note 6 erinnert stark an aktuelle iPhone-Modelle, etwa das iPhone 6 Plus oder das iPhone 6s Plus, wie Concept Phones berichtet. Wäre da nicht der Samsung-typische Homebutton und die auf der Rückseite vermerkte Logobeschriftung samt Modellbezeichnung, bestünde womöglich Verwechslungsgefahr. Allerdings bemerkt Concept Phones, dass es heutzutage kaum mehr Hersteller gibt, die sich nicht ganz oder teilweise vom iPhone-Design beeinflussen lassen – auch wenn Unternehmen wie HTC in Bezug auf das One A9 das Gegenteil behaupten.

Schlankes Phablet mit Stereo-Lautsprechern

Das vorliegende Render-Konzept zeigt das Galaxy Note 6 in einer weißen Ausführung, das in einem hellen Metallgehäuse steckt. Am unteren Ende sind deutlich Aussparungen für Stereo-Lautsprecher zu erkennen. Daneben befindet sich außerdem eine Abgleichschnittstelle, die an einen USB-Typ-C-Port erinnert, sowie eine Aussparung für einen Bedienstift. Bei diesem soll es sich um eine verbesserte Variante des S-Pen handeln.

Der Bildschirm des Galaxy Note 6 könnte wie schon beim aktuellen Galaxy Note 5 eine Größe von 6 Zoll besitzen – und vielleicht sogar Inhalte mit 4K-Auflösung anzeigen. Ob Samsung auch nur Teile des Konzepts aufgreift, bleibt allerdings fraglich: Die Südkoreaner selbst haben noch nicht einmal erste Details zu einem möglichen Galaxy Note 6 veröffentlicht – auch wenn bereits erste Gerüchte zu diesem Phablet die Runde machen.


Weitere Artikel zum Thema
LG G6 im Test: Das Hands-on [mit Video]
Jan Johannsen
LG G6 mit 5,7 Zoll großem Display.
Das LG G6 hat als erstes Smartphone ein 18:9-Display erhalten. Wofür das gut ist nur noch mehr schauen wir uns im Hands-on des neuen Flaggschiffs an.
LG G6: 64 GB, draht­lose Lade­funk­tion und Hi-Fi-Audio nicht für Deutsch­land
4
Peinlich !13Das LG G6 soll hierzulande nur 32 GB Speicherplatz besitzen
In Deutschland könnte das LG G6 ohne Hi-Fi-Sound und kabellose Ladefunktion erscheinen. Auch umfasse der interne Speicher hierzulande lediglich 32 GB.
Google Assi­stant kommt für alle Android-Smart­pho­nes ab Mars­h­mal­low
1
Her damit !16Neben dem LG G6 sollen auch alle anderen Android-Smartphones ab Marshmallow oder höher den Google Assistant bekommen
Google Assistant für alle: Die künstliche Intelligenz soll schon bald auf Android-Smartphones mit Android Marshmallow oder höher zu Verfügung stehen.