Galaxy Note 9 soll unter dem Codenamen “Crown” entwickelt werden

Das Display des Galaxy Note 9 sollte in etwa so groß sein wie das des Vorgängers (Bild)
Das Display des Galaxy Note 9 sollte in etwa so groß sein wie das des Vorgängers (Bild)(© 2017 CURVED)

Das Galaxy Note 8 ist vor wenigen Monaten erschienen und schon bereitet sich Samsung auf den Nachfolger vor. Gerüchten zufolge sollen bald die ersten Schritte unternommen werden, damit mit der Produktion von Prototypen des Galaxy Note 9 begonnen werden kann.

Das Galaxy Note 9 soll einem Bericht von The Investor zufolge den Codenamen "The Crown" tragen. "Die Krone" klingt schon einmal recht zuversichtlich, was den Erfolg des High-End-Gerätes angeht. Es wird sich zeigen müssen, ob das Premium-Smartphone im Spätsommer 2018 den Thron der Smartphone-Bestenlisten erobern kann.

Prototypen sollen Anfang 2018 entstehen

Bislang ist über die Beschaffenheit des Gerätes noch nicht viel bekannt. Dem Bericht zufolge ist davon auszugehen, dass Samsung im Galaxy Note 9 auf ein Display derselben Größe setzt wie beim Galaxy Note 8. Als Chipsatz dürfte der Snapdragon 845 beziehungsweise in einigen Regionen ein ähnlich starker Exynos-Chip von Samsung zum Einsatz kommen.

Wie ein Mitarbeiter eines Samsung-Zulieferers laut der lokalen Nachrichtenagentur The Bell verraten habe, sollen Einzelteile für das Galaxy Note 9 bereits im ersten Quartal 2018 bereitgestellt werden. Die seien dann jedoch noch für die Produktion erster Prototypen vorgesehen. Eine finale Variante des nächsten High-End-Phablets mit Eingabestift gibt es demnach also Anfang 2018 noch nicht. Angesichts des Produktionsstarts und der Gerüchte um ein mögliches Falt-Smartphone von Samsung könnten die kommenden Monate, was den Hersteller aus Südkorea betrifft, besonders spannend werden.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 9 ist wohl eher ein Galaxy Note 8.1
Christoph Lübben2
So wie das Galaxy Note 8 (Bild) soll in etwa auch das Galaxy Note 9 aussehen
Nur ein kleines Update? Eine Display-Abdeckung deutet darauf hin, dass das Galaxy Note 9 seinem Vorgänger zum Verwechseln ähnlich sehen wird.
Galaxy Note 9: 512-GB-Ausfüh­rung angeb­lich nicht für alle Märkte
Lars Wertgen1
Das Galaxy Note 8 verfügt nur über 64 GB internen Speicher
Das Galaxy Note 9 soll auch in einer Ausführung mit 512 GB Speicher erscheinen – allerdings nicht in allen Regionen.
Galaxy Note 9: Das soll die zusätz­li­che Taste können
Lars Wertgen1
Das Samsung Galaxy Note 9 bekommt im Vergleich zum Note 8 (Bild) wohl einen zusätzlichen Knopf
Welches Feature steckt hinter dem mysteriösen neuen Button des Samsung Galaxy Note 9? Möglicherweise nicht nur eines.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.