Galaxy S6 edge ist beliebt: Samsung steigert Produktion

Unfassbar !48
Das Galaxy S6 edge entwickelt sich zum Kassenschlager
Das Galaxy S6 edge entwickelt sich zum Kassenschlager(© 2015 CURVED)

Alle wollen das Galaxy S6 edge: Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung nach Informationen der Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet, muss Samsung früher als eigentlich geplant die Produktion des S6 edge hochfahren.

Seit genau zwei Wochen sind die beiden neuen Vorzeige-Smartphones Galaxy S6 und Galaxy S6 edge von Samsung erhältlich und schon jetzt zeichnet sich für die Südkoreaner ein phänomenaler Verkaufserfolg ab, sodass das Unternehmen anscheinend bereits mit Lieferengpässen zu kämpfen hat. Denn da besonders das S6 edge-Modell reißenden Absatz finden soll, will Samsung die Produktion der an den Seiten abgerundeten Displays steigern.

Galaxy S6 edge: Dritte Display-Fabrik muss eher in Betrieb gehen

Wie Bloomberg eine mit der Angelegenheit vertrauten Quelle zitiert, soll deshalb die Display-Herstellung in einer dritten Fertigungsanlage schon jetzt starten. Eigentlich sollte die dortige Produktion erst im Juni beginnen. Doch aufgrund der enormen Nachfrage will Samsung die monatliche Kapazität von zwei auf fünf Millionen Displays erhöhen. Der Konzern selbst wollte sich bislang zu den Informationen nicht äußern. Diese Maßnahme bestätigt jedoch die Befürchtungen des Konzerns, welche bereits zum Release des S6 edge geäußert wurden.

Denn aufgrund des schwierigen Produktionsprozesses des Dual-Edged-Screens warnte Samsung schon damals vor Lieferengpässen. Dass Letztere schon zu diesem Zeitpunkt entstehen, ist für den Konzern allerdings eigentlich ein gutes Zeichen. Denn laut Analysten sieht alles danach aus, dass der Bedarf für das Galaxy S6 edge das Angebot in diesem Jahr übersteigt. Dadurch würde der durchschnittliche Preis langsamer fallen und Samsung könnte mehr Gewinne erzielen als bisher angenommen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8: Verkaufs­start und Beloh­nung für Vorbe­stel­ler gele­akt
Guido Karsten
Her damit !13Die Dex Station hat Samsung gemeinsam mit dem Galaxy S8 vorgestellt
Das Galaxy Note 8 kann bald vorbestellt werden und Frühentschlossene erhalten Extras. Evan Blass verrät nun mehr zu Samsungs Vorbestellerprogramm.
Android O: Google erlaubt sich vor der Enthül­lung einen Spaß
Guido Karsten1
Supergeil !8Der Codename "Oreo" für Android 8.0 steht noch längst nicht fest
Google lüftet schon bald das Geheimnis und verrät, wofür das "O" von Android O steht. Zunächst erlaubte sich das Unternehmen aber noch einen Scherz.
Apple darf Kino­filme viel­leicht schon 2018 kurz nach der Premiere stre­a­men
Guido Karsten
In Zukunft finden sich unter den Vorschlägen von iTunes womöglich auch brandaktuelle Kinofilme
Apple verhandelt derzeit mit Hollywood-Studios über eine zeitnahe Ausstrahlung neuer Kinofilme. Doch Kinobetreiber sind nicht begeistert von der Idee.