Galaxy S6 Edge Plus: Fotos zeigen Dummy im Vergleich mit Galaxy Note 4

Her damit !13
Samsung Galaxy Note 4 (links) neben einem Dummy des Galaxy S6 Edge Plus
Samsung Galaxy Note 4 (links) neben einem Dummy des Galaxy S6 Edge Plus(© 2015 All about Samsung)

Es gilt als sicher, dass Samsung eine größere Variante seines Edge-Topmodells namens Galaxy S6 Edge Plus auf den Markt bringen wird. Nachdem schon Anfang Juli ein Bild verdeutlichte, wie groß das neue Phablet im Größenvergleich mit dem einfachen Galaxy S6 edge wirkt, zeigen neue Bilder von AllAboutSamsung nun einen etwas aufwändigeren Dummy neben einem Galaxy Note 4.

Auf den Fotos ist ein Dummy zu sehen, dessen Abmessungen fast denen des aktuellen Samsung-Phablets Galaxy Note 4 entsprechen. Der Dummy trägt die Aufschrift "Samsung Galaxy S6 edge+" und ist noch ein wenig schlanker als das zum Vergleich gezeigte Gerät, dessen Nachfolger Gerüchten zufolge noch im August gemeinsam mit dem Galaxy S6 Edge Plus veröffentlicht werden soll.

Dummy setzt auf 5,7-Zoll-Display

Bis auf die Größe wird sich am Design im Vergleich zum Standard-Modell Galaxy S6 Edge vermutlich nichts ändern. Dies spiegeln auch die Bilder vom Dummy wieder, der lediglich als größere Variante des aktuell erhältlichen Spitzen-Smartphones entworfen wurde und entsprechend der bestehenden Gerüchte ein 5,7-Zoll-Display besitzt.

Gerüchten zufolge trägt das Galaxy S6 Edge Plus bei Samsung den Codenamen "Project Zen" und wird noch im August auf den Markt gebracht. Im Innern soll wie auch im kompakteren Vorbild ein Exynos 7420-Prozessor seinen Dienst verrichten, dem 3 GB RAM und mindestens 32 GB interner Speicher zur Seite stehen. Das Samsung Galaxy S6 Edge Plus wird schätzungsweise ab Werk mit Android 5.1.1 Lollipop laufen und eine rückseitige 16-MP-Kamera sowie eine 5-MP-Frontkamera enthalten. Bislang ist allerdings noch nicht bekannt, was der Smartphone-Riese letztlich kosten soll. Womöglich erfahren wir dies aber bereits am 12. August.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8 und iPhone 8 Plus: So viel sollen die Bauteile kosten
Guido Karsten
Apples neue iPhone-Generation enthält wieder teurere Einzelteile
Was steckt in einem iPhone 8 und was kosten die Einzelteile? Nachdem es schon zum iPhone X Schätzungen gab, sind nun die 8er-Modelle an der Reihe.
Samsung soll eben­falls an KI-Chip für Smart­pho­nes und Co. arbei­ten
Francis Lido
Samsung arbeitet angeblich an Chips, die auf KI spezialisiert sind
Auch Samsung will offenbar einen Chipsatz entwickeln, der KI-Anfragen lokal verarbeitet. Huawei und Apple haben diesen Schritt bereits gemacht.
WhatsApp: Betrü­ger locken mit gefälsch­tem H&M-Gutschein
Christoph Lübben
Ihr solltet bei WhatsApp nicht auf alle Links klicken, die Ihr bekommt
Einen H&M-Gutschein gewinnen? Aktuell versuchen Betrüger, über WhatsApp an Eure Daten zu kommen. Die Geschenkkarte und die Umfrage sind nicht echt.