Galaxy S6 Edge Plus: Fotos zeigen Dummy im Vergleich mit Galaxy Note 4

Her damit !13
Samsung Galaxy Note 4 (links) neben einem Dummy des Galaxy S6 Edge Plus
Samsung Galaxy Note 4 (links) neben einem Dummy des Galaxy S6 Edge Plus(© 2015 All about Samsung)

Es gilt als sicher, dass Samsung eine größere Variante seines Edge-Topmodells namens Galaxy S6 Edge Plus auf den Markt bringen wird. Nachdem schon Anfang Juli ein Bild verdeutlichte, wie groß das neue Phablet im Größenvergleich mit dem einfachen Galaxy S6 edge wirkt, zeigen neue Bilder von AllAboutSamsung nun einen etwas aufwändigeren Dummy neben einem Galaxy Note 4.

Auf den Fotos ist ein Dummy zu sehen, dessen Abmessungen fast denen des aktuellen Samsung-Phablets Galaxy Note 4 entsprechen. Der Dummy trägt die Aufschrift "Samsung Galaxy S6 edge+" und ist noch ein wenig schlanker als das zum Vergleich gezeigte Gerät, dessen Nachfolger Gerüchten zufolge noch im August gemeinsam mit dem Galaxy S6 Edge Plus veröffentlicht werden soll.

Dummy setzt auf 5,7-Zoll-Display

Bis auf die Größe wird sich am Design im Vergleich zum Standard-Modell Galaxy S6 Edge vermutlich nichts ändern. Dies spiegeln auch die Bilder vom Dummy wieder, der lediglich als größere Variante des aktuell erhältlichen Spitzen-Smartphones entworfen wurde und entsprechend der bestehenden Gerüchte ein 5,7-Zoll-Display besitzt.

Gerüchten zufolge trägt das Galaxy S6 Edge Plus bei Samsung den Codenamen "Project Zen" und wird noch im August auf den Markt gebracht. Im Innern soll wie auch im kompakteren Vorbild ein Exynos 7420-Prozessor seinen Dienst verrichten, dem 3 GB RAM und mindestens 32 GB interner Speicher zur Seite stehen. Das Samsung Galaxy S6 Edge Plus wird schätzungsweise ab Werk mit Android 5.1.1 Lollipop laufen und eine rückseitige 16-MP-Kamera sowie eine 5-MP-Frontkamera enthalten. Bislang ist allerdings noch nicht bekannt, was der Smartphone-Riese letztlich kosten soll. Womöglich erfahren wir dies aber bereits am 12. August.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi Mix: Massen­pro­duk­tion schrei­tet nur lang­sam voran
Michael Keller
Her damit !12Die Produktion des Xiaomi Mi Mix ist offenbar sehr aufwändig
Schwierige Produktionsbedingungen: Trotz des großen Interesses konnte Xiaomi erst 100.000 Einheiten seines Konzept-Smartphones Mi Mix herstellen.
Galaxy S8: Render­bil­der zeigen Kamera und Blitz an gewohn­ter Stelle
Michael Keller7
Her damit !27Diesem Bild nach hat Samsung beim Galaxy S8 den Kameraaufbau des S7 beibehalten
Ein Hüllen-Hersteller hat Renderbilder vom Galaxy S8 geleakt. Demnach hat Samsung die Position des Blitzes für die Hauptkamera nicht verändert.
Android-Grün­der Andy Rubin soll an iPhone-Pixel-Killer arbei­ten
Michael Keller3
Supergeil !9Wie das Mi Mix soll das Smartphone von Andy Rubin ein randloses Display besitzen
Kehrt Andy Rubin ins Smartphone-Geschäft zurück? Der Android-Mitbegründer soll ein Smartphone planen, das als Basis einer neuen Plattform dient.