Galaxy S7 ein Erfolg: Samsung gibt starke Quartalszahlen bekannt

Naja !16
Das Galaxy S7 ist Samsungs aktuelles Spitzen-Smartphone
Das Galaxy S7 ist Samsungs aktuelles Spitzen-Smartphone(© 2016 CURVED)

Das Galaxy S7 und der größere Ableger S7 Edge verkaufen sich offenbar sehr gut, was sich auch in den Zahlen des Quartalsberichtes von Samsung niederschlägt – wie schon vorausgesagt wurde. Dem nun offiziellen Bericht zufolge konnte das koreanische Unternehmen sowohl seinen Umsatz als auch seinen Gewinn im ersten Quartal 2016 verglichen mit dem Vorjahresquartal steigern.

Demnach konnte Samsung im betreffenden Zeitraum umgerechnet etwa 5,7 Milliarden Dollar Gewinn verbuchen, wie das Unternehmen selbst kommuniziert. Dies entspricht einer Steigerung von 10 Prozent, verglichen mit dem ersten Quartal 2015. Auch der Gesamtumsatz wuchs leicht von 40,7 Milliarden Dollar im Vorjahresquartal auf nun 42,3 Milliarden Dollar.

Das Galaxy S7 verkauft sich besser als das Galaxy S6

Bei den Zahlen handelt es sich noch um vorläufige Angaben, die auf konsolidierten Schätzungen beruhen. Die endgültigen Quartalsergebnisse wird Samsung voraussichtlich später im April 2016 bekannt geben. Dennoch deuten diese Zahlen schon darauf hin, was Analysten bereits prognostizieren: Die neuen Smartphones Galaxy S7 und S7 Edge verkaufen sich besser als die Vorgänger Galaxy S6 und Galaxy S6 Edge und sorgen für eine gute Bilanz.

Ersten Schätzungen zufolge sollen von den neuen Samsung-Topmodellen bislang immerhin 9 Millionen Einheiten über die Ladentheke gewandert sein. Damit wäre das Galaxy S7 zum Verkaufsstart dreimal so erfolgreich wie das Galaxy S6. Samsung selbst hält sich zu den genauen Verkaufszahlen noch bedeckt, wenn auch der Vizepräsident Rhee In Jong bereits verlauten ließ, dass die Verkäufe äußerst ermutigend seien.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp erlaubt ab sofort das Teilen belie­bi­ger Datei­ty­pen
Christoph Groth
In WhatsApp unterliegt das Teilen von Daten künftig nur noch Größenbeschränkungen
Mehr Freiheit beim Teilen: WhatsApp rollt ein Update aus, das Euch erlaubt, beliebige Dokumente zu verschicken – unter iOS, Android und Windows.
Samsung Galaxy J5 (2017) ist nun im Handel erhält­lich
Michael Keller
Das Galaxy J5 (2017) verfügt über einen Fingerabdrucksensor
Das Galaxy J5 (2017) ist da: Wie Samsung bekannt gibt, könnt Ihr das Mittelklasse-Smartphone ab sofort im Handel erwerben.
WhatsApp: Rück­ruf von Nach­rich­ten könnte schon bald möglich sein
Michael Keller
WhatsApp wird vermutlich bald das Zurückholen von Nachrichten erlauben
Schon lange gibt es Gerüchte dazu – und nun neue Hinweise: WhatsApp könnte schon bald via Update das Zurückholen von Nachrichten möglich machen.