Galaxy S8 erkennt Nutzer an Iris und Gesicht

Supergeil !9
Galaxy S8 und S8 Plus sollen in einem Sekundenbruchteil per Gesichtsabtastung entsperrt werden können
Galaxy S8 und S8 Plus sollen in einem Sekundenbruchteil per Gesichtsabtastung entsperrt werden können(© 2017 Youtube/MySmartPrice Web Technology Pvt Ltd)

Das Samsung Galaxy S8 soll in wenigen Wochen zusammen mit dem größeren Galaxy S8 Plus vorgestellt werden und noch immer fördern Leaks weitere Details zu den High-End-Smartphones zutage. Laut The Investor berichtete nun die Zeitung Korea Economic Daily unter Berufung auf einen Samsung-Mitarbeiter, dass in den Smartphones erstmals eine Gesichtserkennung zum Einsatz komme.

Aktuellen Leaks und Gerüchten zufolge bringt Samsung beim Galaxy S8 erstmals den Fingerabdrucksensor auf der Rückseite neben der Kamera unter. Die gewöhnungsbedürftige Positionierung könnte laut neuesten Erkenntnissen aber weniger ins Gewicht fallen als bislang befürchtet. Der ebenfalls enthaltene Iris-Scanner soll laut des Samsung-Offiziellen nämlich mittels einer zusätzlichen Gesichtserkennung verbessert werden.

0,01 Sekunden

Samsung habe nämlich festgestellt, dass der entwickelte Iris-Scanner in Bezug auf Geschwindigkeit und Fehlerrate noch begrenzt sei. Aus diesem Grund habe sich der Hersteller dazu entschieden, das Galaxy S8 mit einer Gesichtserkennung auszustatten. Sie soll es ermöglichen, das Premium-Smartphone in weniger als 0,01 Sekunden zu entsperren.

Die Meldung, dass Samsung eine Gesichtserkennung nutzen möchte, kommt dabei interessanterweise nur gut einen Monat nach dem Gerücht auf, dass Apple sein iPhone 8 ebenfalls mit solch einer Technologie ausstatten will. Sollte das Sicherheitsfeature im Galaxy S8 und S8 Plus so gut funktionieren wie von dem Samsung-Mitarbeiter behauptet, könnte dies allerdings den neben der Hauptkamera untergebrachten Fingerabdrucksensor vergessen machen.


Weitere Artikel zum Thema
"Stran­ger Things": Macher bestä­ti­gen dritte Staf­fel vor Start der zwei­ten
Aaron
Auch die dritte Staffel von "Stranger Things" wird bestimmt nicht weniger gruselig
"Stranger Things" wird eine dritte Staffel erhalten. Das bestätigten die Duffer-Brüder in einem Interview.
Kurz vor dem IFA-Event: Huaweis Pläne mit der künst­li­chen Intel­li­genz
Marco Engelien
Das Huawei P10 Plus nutzt bereits künstliche Intelligenz.
Ist künstliche Intelligenz auf dem Smartphone mit einem Assistenten gleichzusetzen? Bei Huawei sieht man das anders. Ein Manager erklärt die Pläne.
iPhone 8: Video zeigt angeb­lich Touch ID-Funk­ti­ons­test
Guido Karsten4
iPhone 8 transparent
Verfrachtet Apple doch Touch ID auf die Rückseite des iPhone 8? Ein Video soll zeigen, wie der Fingerabdrucksensor des Smartphones überprüft wird.