Galaxy S8: Fingerabdrucksensor könnte auf die Rückseite wandern

Gab’s schon22
Der Fingerabdrucksensor des Galaxy S8 soll dem des Google Pixel ähnlich sein
Der Fingerabdrucksensor des Galaxy S8 soll dem des Google Pixel ähnlich sein(© 2016 CURVED)

Kein Homebutton, aber optische Erfassung des Fingerabdrucks: Das Galaxy S8 soll einem aktuellen Gerücht zufolge tatsächlich über einen besonderen Fingerabdrucksensor verfügen. Neu ist allerdings, dass sich der Button angeblich nicht an der von der Galaxy-Reihe gewohnten Stelle befindet.

So soll sich Samsung dazu entschlossen haben, den Fingerabdrucksensor auf der Rückseite des Galaxy S8 zu verbauen, berichtet SamMobile unter Berufung auf Naver. Damit würde Samsung dem Vorbild von Google oder Huawei folgen; Geräte wie das Pixel oder das Huawei P9 haben den Button ebenfalls auf der Rückseite. Beim S8 könnte es sich tatsächlich um den optischen Fingerabdrucksensor handeln, den Synaptic erst unlängst unter dem Namen FS9100 vorgestellt hat. Dem Bericht zufolge weist der Nachfolger des Galaxy S7 auf der Vorderseite keine physische Taste auf, also auch keinen Homebutton.

Irisscanner als Sicherheitsfeature

Das Galaxy S8 soll dem Gerücht zufolge nicht nur per Fingerabdruck entsperrt werden können, sondern wahlweise auch über den Irisscanner. Dieser soll sogar schneller arbeiten als der Irisscanner, den Samsung im Galaxy Note 7 verbaut hat. Unter Rückgriff auf dieses Sicherheitsfeature soll Samsung zudem mit Banken zusammenarbeiten, damit Nutzer zum Beispiel per Augenabtastung eine Überweisung autorisieren können.

Gerüchte zu einem Irisscanner im Galaxy S8 gab es bereits mehrfach, zuletzt im Oktober 2016. Voraussichtlich wird Samsung sein neues Top-Smartphone im Rahmen des MWC 2017 vorstellen und kurze Zeit später veröffentlichen. Bis dahin müssen wir uns also noch gedulden, bis wir Gewissheit zu der Ausstattung erhalten.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy S8 rettet 20 Menschen das Leben
Francis Lido
Gefällt mir20Das Samsung Galaxy S8 bietet ein nützliches SOS-Feature
Das Samsung Galaxy S8 als Lebensretter: Bei einem Bootsunglück erwies sich das Smartphone als überaus wertvoll.
Foto­graf schießt Bild von Saturn – mit Samsung Galaxy S8
Lars Wertgen
Gefällt mir19Auch mit einem etwas älteren Smartphone, wie dem Samsung Galaxy S8 sind galaktische Aufnahmen möglich
Ein Fotograf aus Südafrika hat den Saturn vor die Linse bekommen. Er nutzte dafür ein Samsung Galaxy S8. So gelang ihm das Bild.
Samsung Galaxy S8: Update verbes­sert Sicher­heit und Kame­ra­sta­bi­li­tät
Francis Lido
Samsung kümmert sich weiterhin um die Sicherheit des Galaxy S8
Ds Samsung Galaxy S8 erhält das zweite Sicherheitsupdate innerhalb kurzer Zeit. Außerdem hat der Hersteller die Kamera-Software optimiert.