Galaxy S8: Kein Home Button – aber doch nur QHD-Display vorhergesagt

Naja !10
So randlos wie auf diesem Konzept wird das Galaxy S8 wohl noch nicht
So randlos wie auf diesem Konzept wird das Galaxy S8 wohl noch nicht(© 2016 YouTube/TechRadar)

Neue Gerüchte zum Display des Galaxy S8: Auf Weibo will ein Leaker Infos aus der Zuliefererkette aufgeschnappt haben. Demzufolge verzichtet Samsung auf einen herkömmlichen Home Button. Die Bildschirmauflösung soll hingegen "nur" bei QHD liegen, wie AndroidPure meldet.

Der aktuelle Leak behauptet somit etwas anderes als die Leaker vor ihm: Bislang hieß es nämlich, dass das Galaxy S8 mit einem 4K-Screen ausgestattet sein wird. Das solle vor allem der Anzeige von Virtual-Reality-Inhalten zugute kommen, um im Zusammenspiel mit der VR-Brille Gear VR eine hochauflösendere Erfahrung zu bieten. Laut Weibo-Nutzer I Ice Universe beschränkt sich das Display des nächsten Premium-Smartphones der Südkoreaner aber auf 2K respektive QHD – wie schon der Bildschirm des Galaxy S7 also. Ein neues Material komme ebenso beim Display zum Einsatz, wobei offen bleibt, welches.

Angeblich keine Bauteile für Home Button geordert

Der fehlende Home Button wurde indes erneut bestätigt. Aus der Zuliefererkette hieß es demnach, dass Samsung keine Bauteile dafür geordert habe. Der Schluss liegt also nahe, dass der Home Button beim Galaxy S8 tatsächlich in das Display selbst integriert wird. Das wird wohl deshalb nötig sein, weil der Bildschirm in künftigen Smartphones immer mehr Platz einnehmen soll. So hat ein Samsung-Mitarbeiter vor Kurzem ein randloses Display angedeutet, allerdings scheint das Galaxy S8 noch keinen gänzlich rahmenlosen Bildschirm zu bieten.

Samsung forsche aber daran, ein Smartphone herzustellen, dessen Front zu 99 Prozent vom Display eingenommen wird. Der Durchschnitt liegt aktuell bei rund 80 Prozent, während eine Ausnahme schon auf 91,3 Prozent kommen: das Xiaomi Mi Mix. Das scheint wiederum wenig robust zu sein. Bleibt zu hoffen, dass Samsung den Aspekt der Widerstandsfähigkeit beim Galaxy S8 und den Nachfolgemodellen nicht aus den Augen verliert.


Weitere Artikel zum Thema
Apple TV 4K bei Amazon gelis­tet: Amazon-Prime-Video-App bald im App Store?
Francis Lido
Apple-TV-Nutzer können Amazon-Prime-Inhalte bald via App anschauen
Der Amazon-Prime-Support für Apple TV 4K könnte anscheinend bald kommen. Dafür spricht, dass Amazon die Set-Top-Box nun offiziell wieder verkauft.
Asus Zenfone 4 Max im Test: großer Akku, kleine Dual­ka­mera
Jan Johannsen2
Asus Zenfone 4 Max: Dualkamera und ein fetter Akku.
7.2
Großer Akku und eine Dualkamera für unter 300 Euro: Damit will das Zenfone 4 Max punkten. Wir haben das Smartphone getestet.
WhatsApp: Bald könnt Ihr Sprach­nach­rich­ten via Google Assi­stant versen­den
Christoph Lübben
Auch hierzulande lassen sich Sprachnachrichten über WhatsApp wohl bald via Google Assistant abschicken
WhatsApp komplett ohne Anfassen: In den USA erlaubt der Messenger, Sprachnachrichten mit dem Messenger über Google Assistant zu versenden.