Galaxy S8: So könnte das Smartphone mit randlosem Display aussehen

Her damit !207
Im Designkonzept fallen die Ränder des Galaxy S8 sehr dünn aus
Im Designkonzept fallen die Ränder des Galaxy S8 sehr dünn aus(© 2016 Twitter/Veniamin Geskin)

Das Galaxy S8 soll nur schmale Displayränder besitzen: Die Gerüchteküche zu Samsungs neuem Top-Smartphone brodelt – und Designer versuchen, uns mittels Konzepten eine Vorstellung davon zu geben, wie das Gerät tatsächlich aussehen könnte. Veniamin Geskin hat ein realistisch wirkendes Bild entworfen.

In seinem auf Twitter veröffentlichten Konzept hat Geskin viele Gerüchte zum Galaxy S8 verarbeitet: So verfügt das High-End-Smartphone in seinem Entwurf zum Beispiel über einen Bildschirm, der beinahe die gesamte Frontseite des Gerätes einnimmt. Die Ränder am oberen und unteren Rand sind ausgesprochen dünn – ob die Linse für die Selfie-Kamera dort tatsächlich so verbaut werden kann wie in dem Konzept, ist fraglich. Auffällig ist außerdem, dass sich das Display ähnlich wie beim Galaxy S7 Edge um die Seiten des Gehäuses wölbt.

Virtueller Homebutton?

Veniamin Geskin hat schon im Oktober 2016 ein Konzept zum Galaxy S8 veröffentlicht, das fälschlicherweise für ein Bild des Honor Magic gehalten wurde. Darauf ist ein eingeschaltetes Gerät zu sehen, das dem oben beschriebenen Konzept sehr ähnlich ist. Allerdings ist dort ein Finger abgebildet, der das Smartphone entsperrt – an dieser Stelle befindet sich bei dem S8 im neueren Konzept der Samsung-Schriftzug. Möglich wäre aber auch, dass sich Geskin dabei einen virtuellen Homebutton im Display vorstellt.

Den aktuellen Gerüchten zufolge wird das Galaxy S8 in zwei Versionen erscheinen, die alerdings beide über ein Edge-Display verfügen sollen: mit 5,7 und 6,2 Zoll in der Diagonale. Das Smartphone könnte vom Snapdragon 835 angetrieben werden und zumindest in der großen Ausführung über eine Dual-Kamera verfügen. Mehr wissen wir vermutlich Ende Februar 2017, wenn Samsung das S8 im Rahmen des MWC der Öffentlichkeit vorstellt.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy S8 erhält Update mit AR Emojis und Super­zeit­lupe
Lars Wertgen
Auch auf dem Galaxy S8 stehen nun AR Emojis zur Verfügung
Die AR Emojis und Superzeitlupe sind da: Samsung schenkt dem Galaxy S8 zwei Kamera-Features des Galaxy S9 – mit einer kleinen Einschränkung.
Samsung: "My Emoji Maker" soll auf Galaxy Note 8 und Co. kommen
Francis Lido
Mit dem Galaxy S9 könnt ihr bereits Emojis von euch erstellen
Der "My Emoji Maker" steht nun offenbar auch für das Galaxy Note 8 und andere Geräte zum Download bereit. Doch es gibt einen Haken.
Galaxy S8 und Galaxy Note: Update bringt Sticker für Kalen­der
Michael Keller
Samsung Galaxy S8
Das Samsung Galaxy S8 und das Galaxy Note 8 erhalten Sticker – für die Kalender-App. Bislang unterstützt die Anwendung dieses Feature nicht.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.