Galaxy S8 soll angeblich 4K-Display und 30-MP-Kamera erhalten

Her damit !88
Das Galaxy S8 soll angeblich nur noch mit dem Edge-Display des Galaxy S7 Edge angeboten werden
Das Galaxy S8 soll angeblich nur noch mit dem Edge-Display des Galaxy S7 Edge angeboten werden(© 2016 CURVED)

Das Galaxy S8 könnte mit hochauflösender Kamera und Display kommen: Während das Debakel rund um das Galaxy Note 7 kein Ende zu nehmen scheint, sind nun einige Specs und Features zum kommenden Samsung-Smartphone im Netz aufgetaucht, wie Techupdate berichtet. 

Der Leak stammt aus dem chinesischen Mikro-Blogging-Dienst Weibo. Wie schon aus einem anderen Gerücht zum Galaxy S8 bekannt, geht auch diese Quelle von einem 4K-Display mit einer Diagonale von 5,2 Zoll aus. Der Arbeitsspeicher soll ganze 6 GB groß sein, während ein Snapdragon 830-Chipsatz mit einer Taktfrequenz von 3,2 GHz als Antrieb diene. Dazu muss erwähnt werden, dass Samsung beispielsweise das Galaxy Note 7 für den US-Markt tatsächlich mit einem Snapdragon-Chipsatz ausstattet, während das Modell für Deutschland über den eigens entwickelten Exynos-Chipsatz verfügt.

Mini-Projektor als Feature?

Laut des Leaks soll das Galaxy S8 zudem mit einer Hauptkamera ausgestattet werden, die mit ganzen 30 MP auflöst, während die Frontkamera sich mit 9-MP-Auflösung auch nicht zu verstecken braucht. Was den internen Speicher betrifft, so soll es wahlweise ein Modell mit 64 GB und eines mit 128 GB geben. Mit gleich zwei microSD-Slots soll dieser sich zudem noch deutlich erweitern lassen. Eine derartige Angabe erinnert uns allerdings eher an das Turing Monolith Chaconne und dessen unrealistische Specs. Für das nächste Premium-Smartphone von Samsung scheint dies doch etwas übertrieben.

Die Liste aus dem Leak umfasst auch den Punkt "Features". Neben Gorilla Glass 5, einem Fingerabdrucksensor, Irisscanner, Schnellladefunktion und kontaktlosem Aufladen steht hier überraschend "Mini-Projektor". Ein ähnliches Feature ist für das Moto Z als Moto-Mod bereits verfügbar. Die Echtheit dieses Leaks ist zwar zweifelhaft, doch sollte an den Specs und auch an dem integrierten Projektor etwas dran sein, könnte uns mit dem Galaxy S8 ein wirklich sehr spannendes Gerät erwarten. Handfeste Informationen erhalten wir wohl spätestens Ende Februar, wenn Samsung sein neues High-End-Smartphone im Rahmen des MWC 2017 in Barcelona vorstellt.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Pinke Farb­va­ri­ante demnächst auch in Europa erhlt­lich
Guido Karsten2
Die neue Variante des Galaxy S8 bringt etwas mehr Farbe in das Samsung-Angebot
Die von Samsung angebotene Farbauswahl zum Galaxy S8 war bislang nicht unbedingt schillernd. Das soll sich aber bald ändern.
iOS 11: Apple erlaubt über mobile Daten Down­loads von größe­ren Apps
Christoph Lübben
Ihr könnt auf Eurem iPhone ab sofort Apps bis 150 MB Dateigröße auch ohne WLAN herunterladen
Apple erlaubt Euch nun, auch größere Apps ohne WLAN aus dem App Store herunterzuladen. Das Limit ist aber immer noch vergleichsweise niedrig.
Sony Xperia XZ1 Compact im Test: klei­nes Smart­pho­nes ganz groß
Alexander Kraft3
Das Sony Xperia XZ1 Compact
9.0
Mit 4,6 Zoll fällt das Sony Xperia XZ1 Compact geradezu klein aus. Trotzdem braucht es sich hinter den "Großen" nicht zu verstecken. Der Test.