Galaxy S8 soll Samsungs Partner auf dem MWC stark beeindruckt haben

Samsung wird das Galaxy S8 Ende März 2017 der Weltöffentlichkeit vorstellen
Samsung wird das Galaxy S8 Ende März 2017 der Weltöffentlichkeit vorstellen(© 2017 Youtube/MySmartPrice Web Technology Pvt Ltd)

Samsung hat für das Galaxy S8 angeblich erste Fans gewonnen: Das Unternehmen aus Südkorea hat sein neues Vorzeigemodell auf dem MWC 2017 zwar nicht offiziell präsentiert – eine kleine Gruppe an Partnern soll das Smartphone aber bereits hinter verschlossenen Türen zu Gesicht bekommen haben. Die Resonanz war offenbar äußerst positiv.

Samsung soll einer Gruppe, die in erster Linie aus kooperierenden Mobilfunkunternehmen bestanden hat, das Galaxy S8 im Rahmen des Mobile World Congress 2017 gezeigt haben, berichtet The Korea Herald. Die Präsentation habe im Hotel Porta Fira stattgefunden, ganz in der Nähe des MWC-Veranstaltungsortes in Barcelona. Personen, die den Demonstrationraum verlassen haben, sollen gesagt haben, dass es "sehr beeindruckend" war, was sie zu Gesicht bekommen haben.

Release Ende April

Wie es den Anschein macht, hat aber niemand von Samsungs Partnern etwas über die Spezifikationen oder die Features des Galaxy S8 verraten. Sehr wahrscheinlich mussten die Personen eine Erklärung abgeben, dass sie alle Details zu dem Smartphone für sich behalten, bis die offizielle Präsentation stattgefunden hat. Dies wird am 29. März der Fall sein, wenn Samsung das High-End-Gerät auf einem Event in New York enthüllt.

Jüngsten Gerüchten zufolge soll das Galaxy S8 ab dem 10. April 2017 vorbestellbar sein. Der Release würde dann am 21. April stattfinden. Erst kürzlich hat der Leak-Experte Evan Blass ein mutmaßliches Pressebild des Galaxy S7-Nachfolgers veröffentlicht, auf dem das Gerät von vorne zu sehen ist. Demnach wird das Display beinahe die ganze Vorderseite einnehmen und leicht um die seitlichen Ränder gebogen sein. Ob das Bild der Realität entspricht, erfahren wir schon am 29. März.