Härtetest als Werbeclip: So quält Samsung den Akku im Galaxy S8

Samsungs Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus dürften bereits bei den ersten Vorbestellern eintreffen, in Geschäften sind die beiden Smartphones ab dem 28. April 2017 zu haben. Pünktlich zum Start verstärkt der Hersteller nun seine Bemühungen, Nutzern die Angst vor sich selbst entzündenden Akkus zu nehmen.

In einem Video demonstriert Samsung die hohen Sicherheitsstandards, die nach dem Galaxy Note 7-Debakel beim Hersteller etabliert wurden. In langen Regalreihen sind hunderte Galaxy S8 aufgebaut, die mit Ladekabeln versehen sind. Sie werden so zunächst aufgeladen und anschließend automatisch mittels einer beschleunigten Simulation des Nutzerverhaltens wieder entladen. Samsung-Mitarbeiter kontrollieren mit Thermometern und Wärmebildkameras die Hitzeentwicklung.

Professionelle Zerstörung

Ein besonders beachtlicher Härtetest für den Akku im Galaxy S8 zeigt Samsung zum Ende des Videos. Hier wird von einer speziellen Maschine ein langer Metallstab durch den Akku gedrückt. Dabei stellen wir fest, dass die Batterieeinheit selbst mit einem Loch in der Mitte nicht instabil wird und kein Rauch entsteht.

Mitte April demonstrierte bereits ein YouTuber mit einer Handsäge, dass der Akku im Galaxy S8 einiges aushält. Nachdem der Energiespeicher von dem Werkzeug beschädigt wurde, blähte er sich zwar auf, Feuer entstand aber keines. Samsung hat also, wie auch mehrfach betont wurde, die Sicherheitsstandards für seine Akkus stark erhöht. Es sieht also so aus, als bräuchten Nutzer in der Tat keine Angst vor einer Wiederholung der Galaxy-Note-7-Katastrophe zu haben.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy S8 erhält Update mit AR Emojis und Super­zeit­lupe
Lars Wertgen
Auch auf dem Galaxy S8 stehen nun AR Emojis zur Verfügung
Die AR Emojis und Superzeitlupe sind da: Samsung schenkt dem Galaxy S8 zwei Kamera-Features des Galaxy S9 – mit einer kleinen Einschränkung.
Samsung: "My Emoji Maker" soll auf Galaxy Note 8 und Co. kommen
Francis Lido
Mit dem Galaxy S9 könnt ihr bereits Emojis von euch erstellen
Der "My Emoji Maker" steht nun offenbar auch für das Galaxy Note 8 und andere Geräte zum Download bereit. Doch es gibt einen Haken.
Galaxy S8 und Galaxy Note: Update bringt Sticker für Kalen­der
Michael Keller
Samsung Galaxy S8
Das Samsung Galaxy S8 und das Galaxy Note 8 erhalten Sticker – für die Kalender-App. Bislang unterstützt die Anwendung dieses Feature nicht.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.