Galaxy S9 erhält Sicherheitsupdate für April

Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus erhalten das Sicherheitsupdate für April
Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus erhalten das Sicherheitsupdate für April(© 2018 CURVED)

Für das Galaxy S9 rollt das Sicherheitsupdate für April 2018 in den ersten Regionen aus. Ihr müsst offenbar viel weniger MB aus dem Internet für die Aktualisierung herunterladen, als es bei den Top-Smartphones von Samsung aus dem Jahr 2017 der Fall ist.

Das Sicherheitsupdate für April 2018 wird laut SamMobile an alle Modelle des Galaxy S9 verteilt, die nicht an einen Mobilfunkbetreiber gebunden sind. Offenbar müsst ihr lediglich knapp 60 MB an Daten aus dem Internet herunterladen, um die Aktualisierung durchzuführen. Bei dem Galaxy S8 und dem Galaxy Note 8 sollen die letzten Sicherheitsupdates um die 400 MB groß gewesen sein.

Kleines Update wegen Project Treble?

Project Treble könnte der Grund für die geringe Größe der Aktualisierung für das Galaxy S9 sein. Mit diesem Feature können einige Änderungen an dem Betriebssystem durchgeführt werden, ohne dass ein Hersteller Anpassungen an seiner modifizierten Benutzeroberfläche durchführen muss. Das spart den Entwicklern viel Aufwand und neue Versionen können dadurch in der Theorie schneller verteilt werden.

Dafür muss sich – vereinfacht gesagt – die angepasste Benutzeroberfläche auf einer eigenen Partition auf dem internen Speicher befinden, losgelöst von dem Kern des Betriebssystems. Diese Partition ist bei Geräten, die noch mit Android Nougat in den Handel gekommen sind, nicht vorhanden. So etwas nachträglich zu ändern sei mit hohem Aufwand verbunden. Deshalb erhalten zum Beispiel das Galaxy S8 und das Galaxy S8 Plus Project Treble nicht.

Sollte das Galaxy S9 hier tatsächlich von Project Treble profitiert haben, bleibt offen, wieso das Sicherheitsupdate für April dennoch vergleichsweise spät ausrollt. Google hat das Paket bereits vor Wochen für die Hersteller freigegeben. Sony hat mit der Verteilung des Sicherheitspaketes bereits vor mehreren Tagen begonnen – auch ohne Project Treble zu nutzen.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S9 (Plus): Beta-Version von Android Pie ab sofort verfüg­bar
Francis Lido7
UPDATEGalaxy S9 und S9 Plus bieten ab Werk noch Android Oreo
Für Galaxy S9 und S9 Plus steht Android Pie jetzt als Beta zur Verfügung. Über dem Betriebssystem liegt Samsung neue Benutzeroberfläche One UI.
Samsung Galaxy S9 (Plus) erhält Sicher­heits­up­date für Novem­ber 2018
Francis Lido
Das Galaxy S9 und S9 Plus erhalten monatlich Sicherheitsupdates
Galaxy S9 und S9 Plus werden sicherer: Beide Smartphones stattet Samsung derzeit mit dem aktuellen Sicherheitsupdate aus.
Android Pie: Dann kommt das System auf euer Galaxy-Gerät
Lars Wertgen
Das Galaxy S9 und S9 Plus bekommen mit Android Pie und One UI eine neue Benutzeroberfläche
Das Warten hat bald ein Ende: Endlich nennt Samsung den Zeitraum, in dem die ersten Galaxy-Smartphones das Update auf Android Pie erhalten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.