Galaxy Tab S2 offiziell angekündigt: Release im August ab 399 Euro

Her damit !26
Samsung hat das Galaxy Tab S2 offiziell angekündigt. Hier im Bild die 9,7-Zoll-Variante
Samsung hat das Galaxy Tab S2 offiziell angekündigt. Hier im Bild die 9,7-Zoll-Variante(© 2015 Samsung)

Nun ist es offiziell: Samsung hat das Galaxy Tab S2 per Pressemitteilung angekündigt und bereits einen weltweiten Release-Termin genannt. Ab August 2015 soll es erhältlich sein. Preise für das flotte Tablet stehen ebenfalls schon fest.

Wie erwartet kommt das Galaxy Tab S2 in zwei unterschiedlichen Größen auf den Markt. Die kleinere Variante begnügt sich mit 8 Zoll Bildschirmdiagonale, die größere fährt 9,7 Zoll auf. Der SAMOLED-Bildschirm löst in jedem Fall in 4:3 mit 2048 x 1536 Pixeln, was einem ppi-Wert von 320 bzw. 263 entspricht, und soll nahezu farbecht sein. Für die nötige Power sorgt der Exynos 5433-Prozessor, wie er auch im Galaxy Note 4 zu finden ist. Für den flotteren Exynos 7420 des Premium-Smartphone-Duos Galaxy S6 und S6 edge hat es offenbar doch nicht mehr gereicht. Ihm stehen 3 GB RAM zur Seite.

Dünnstes und leichtestes Tablet von Samsung

Tatsächlich ist das Galaxy Tab S2 bis dato auch Samsungs dünnstes und leichtestes Tablet. Es ist 5,6 mm dick und wiegt in der kleineren Variante 265 Gramm, während das 9,7-Zoll-Modell 389 Gramm auf die Waage bringt. Vorige Leaks lagen somit knapp daneben, nannten sie doch eine geringfügig dünnere 5,4 mm Tiefe und etwas geringere 260 Gramm Gewicht beim Galaxy Tab S2 8.0, überschätzten dafür mit 407 Gramm auch das Gewicht des Galaxy Tab S2 9.7. Tab S2.

Auch die Preise entsprechen den zuvor geleakten Angaben und beginnen bei 399 Euro für das 8-Zoll-Modell in der WLAN-Variante. Wer auf Mobilfunk inklusive LTE nicht verzichten mag, bekommt für 469 Euro eine Fassung mit SIM-Kartenslot. Die WiFi-Variante des 9,7-Zoll-Modells schlägt mit 499 Euro zu Buche, die LTE-Ausführung kostet ebenfalls 70 Euro mehr und liegt bei 569 Euro.

Dabei fehlt allerdings die Angabe des internen Speichers. Das Galaxy Tab S2 gibt es entweder mit 32 oder 64 GB Speicherplatz, per SD-Kartenslot lässt sich dieser um bis zu 128 GB erweitern. Die Preise beziehen sich vermutlich auf die 32-GB-Ausführung, wenn dieser Leak Recht behält. Wie viel die andere Variante kostet, bleibt offen. Als Betriebssystem ist Android 5.0 Lollipop vorinstalliert; für die Energieversorgung dient im 8-Zoll-Vertreter ein 4000-mAh-Akku, während das 9,7-Zoll-Tablet mit 5870 mAh aufwartet. Einige Office-Apps von Microsoft wie Word, Excel, Power Point und One Note sind ebenfalls vorinstalliert. Der Umfang des Installations-Paketes wird sich je nach Region unterscheiden. Der Release soll nächsten Monat im August erfolgen, wann genau, lässt Samsung allerdings noch offen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Tab S3 erhält offen­bar besse­ren Sound und unter­stützt Samsungs S Pen
Guido Karsten
Her damit !24Das Galaxy Tab S3 wird auch einen Fingerabdrucksensor besitzen
Die Anleitung des Galaxy Tab S3 ist geleakt: Sie verrät nicht nur einiges über Ausstattungsmerkmale, sondern auch über den geplanten S-Pen-Support.
Galaxy S8 und LG G6 in Klar­sicht­hülle gele­akt: Die Flagg­schiffe für 2017
Guido Karsten18
Her damit !39Links: Samsungs Galaxy S8. Rechts: das LG G6
Das LG G6 und das Galaxy S8 wurden erneut geleakt: Renderbilder zeigen die beiden Spitzenmodelle in durchsichtigen Kunststoff-Schutzhüllen.
Bliz­zard will 2017 drei große Hearth­stone-Erwei­te­run­gen veröf­fent­li­chen
Guido Karsten
Hearthstone Straßen von Gadgetzan
Blizzard hat für seinen Strategie-Kartenspiel-Mix Hearthstone "Das Jahr des Mammuts" angekündigt. Drei große Erweiterungen sollen 2017 erscheinen.