Gear S3 und Co. sind nun mit dem iPhone kompatibel

Weg damit !9
Die Samsung Gear S3 lässt sich ab jetzt auch mit iOS-Geräten koppeln
Die Samsung Gear S3 lässt sich ab jetzt auch mit iOS-Geräten koppeln(© 2016 CURVED)

Lange Zeit waren die Smartwatches Gear S3 und Gear S2 sowie der Fitnesstracker Gear Fit 2 nur mit Android-Geräten kompatibel. Das hat sich nun geändert: Das Samsung-Betriebssystem Tizen OS funktioniert jetzt auch in Kombination mit iOS, wie SamMobile berichtet.

Um die Gear S3 oder Gear S2 mit einem iPhone oder iPad zu koppeln, benötigt Ihr die Gear S-App, die ab jetzt im Apple App Store und über iTunes kostenlos zum Download bereitsteht. Sobald Ihr diese installiert und gestartet habt, führt Euch das Programm durch den Einrichtungs-Prozess. Smartwatch und Apple-Gerät werden dabei via Bluetooth miteinander verbunden. Ihr benötigt lediglich ein iPhone 5 oder neuer, zudem müsst Ihr mindestens iOS 9.0 installiert haben. Das Programm muss permanent im Hintergrund laufen, damit die Geräte miteinander kommunizieren können.

Mehr Möglichkeiten als Android Wear

Gerade im Vergleich zu Android Wear für iOS bietet Samsung mit Tizen OS offenbar mehr Funktionen: Über die Gear S-App soll es möglich sein, den Akkustand der Gear S3 oder Gear S2 einzusehen. Zudem würden weitere Apps und Funktionen für die Wearables zur Verfügung stehen, etwa um Euch bei sportlichen Aktivitäten zu unterstützen oder Musik auf dem Gadget zu speichern. Zum Vergleich: Der Funktionsumfang bei Android Wear-Smartwatches in Kombination mit einem iPhone oder iPad beschränkt sich größtenteils auf Benachrichtigungen, Musiksteuerung und wenige Fitnesstracker-Funktionen. Abgesehen von den bereits vorinstallierten Programmen lassen sich hier keine zusätzlichen Apps installieren.

Für den Fitnesstracker Gear Fit 2 werde allerdings die Gear Fit-App zur Kopplung benötigt. Die Version für iOS lässt sich ebenfalls über den Apple App Store oder via iTunes beziehen. Offen bleibt, wie fehlerfrei Gear S3 und Co. nun mit dem iPhone oder iPad zusammenarbeiten. Bereits im September 2015 hatte Samsung ursprünglich angekündigt, dass eine Kompatibilität zu Apples Betriebssystem geplant sei. Bis zur tatsächlichen Umsetzung hat es nun etwas länger gedauert.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Watch vs. Gear S3: So unter­schei­den sich die beiden Uhren
Sascha Adermann
Die Samsung Galaxy Watch (Bild) ist der Nachfolger der Gear S3
Die Samsung Galaxy Watch ist der Nachfolger der Gear S3 Smartwatch. Aber lohnt sich das Upgrade angesichts der Verbesserungen?
Galaxy Watch und Co.: Update liefert euch anpass­ba­ren Schnell­zu­griff
Christoph Lübben
Nach dem Update der Wearable-App müsst ihr viele Einstellungen nicht mehr direkt auf der Gear S3 vornehmen
Nutzer einer Samsung Gear S3 oder Gear Sport haben Grund zur Freude: Neben Tizen 4.0 kommt nun auch ein Update der Wearable-App mit neuen Features.
Samsung Gear S3: Update auf Tizen 4.0 star­tet
Christoph Lübben
Her damit !7Die Samsung Gear S3 erhält ein Update mit praktischen Neuerungen
Für die Samsung Gear S3 und Gear Sport gibt es ein großes Update: Tizen 4.0 bringt eine neue Geste mit und vereinfacht die Menüs.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.