Google Pixel 2: Das sind alle mutmaßlichen Specs

Das Pixel 2 XL soll es auch im zweifarbigen Gehäuse geben
Das Pixel 2 XL soll es auch im zweifarbigen Gehäuse geben(© 2017 Droid Life)

Mit dem Google Pixel 2 und dem Pixel 2 XL erwarten uns Anfang Oktober 2017 gleich zwei neue High-End-Smartphones mit vorinstalliertem Android Oreo. Etwa eine Woche vor der Präsentation sind nun offenbar alle technischen Spezifikationen geleakt worden – und die lassen erkennen, dass die Unterschiede zwischen den beiden Geräten vor allem die Größe und das Display betreffen.

Das größere Pixel 2 XL soll dem umfassenden Leak zufolge über ein gebogenes Display verfügen, das in QHD (oder QHD Plus) auflöst. Da dessen Hersteller LG bislang keine Smartphones mit abgerundeten Bildschirmkanten im Stil des Samsung Galaxy S8 entwickelt hat und geleakte Bilder nicht auf ein Design nach Art des LG G Flex 2 hinweisen, gehen wir allerdings davon aus, dass lediglich das Gorilla Glass 5 auf dem Display abgerundet ist. Das einfache Pixel 2, das von HTC hergestellt wird, enthält im Gegensatz dazu laut Android Authority nur einen einfachen Full-HD-Screen. Auch er soll von Gorilla Glass 5 geschützt sein.

Beide mit Stereo-Speaker

Sowohl Pixel 2 also auch Pixel 2 XL sind dem Leak zufolge mit Qualcomms aktuellem High-End-Chipsatz Snapdragon 835 ausgestattet und wie das iPhone 8 nach IP67 gegen Staub und Wasser geschützt. Beide Geräte sollen wie ihre Vorgänger vor allem mit ihren Kameras punkten, bei denen es sich aber nicht um Dualkameras handelt. Zumindest die Hauptkamera soll bei beiden Modellen über OIS verfügen und offenbar mit einem speziellen Bildverarbeitungs-Chip ausgestattet sein.

Weder das Pixel 2 noch die XL-Variante bietet einen 3,5-mm-Klinkenanschluss. Dafür besitzen beide angeblich nach vorne ausgerichtete Stereo-Lautsprecher. Hier wird deutlich: Google hat auf die Wünsche seiner Nutzer gehört. Fraglich ist aber, ob die sich auch den Einsatz einer E-SIM anstelle einer gewöhnlichen physischen SIM-Karte gewünscht haben. Sollte das Feature wirklich enthalten sein, wird sich zeigen müssen, welche Mobilfunkanbieter die Funktion auch unterstützen. Genaueres erfahren wir vielleicht schon am 4. Oktober, wenn Google seine neuen Smartphones präsentiert.

Weitere Artikel zum Thema
Die ersten iPhone X verlas­sen China
Francis Lido4
Das iPhone X ist ab dem 27. Oktober 2017 vorbestellbar
Das iPhone X könnte zum Verkaufsstart wohl schwer erhältlich sein. Die erste verschiffte Ladung enthielt angeblich nur 46.500 Einheiten.
Schwere WLAN-Sicher­heits­lücke KRACK betrifft vor allem Android-Smart­pho­nes
Francis Lido
WLAN-Verbindungen sind derzeit besonders gefährdet
Experten warnen davor, dass der WPA2-Standard von WLAN massive Sicherheitslücken aufweist. Android-Geräte seien besonders davon betroffen.
Huawei Mate 10 Lite vorge­stellt: Das kann der Mittel­klasse-Able­ger
Christoph Lübben3
Das ist das Huawei Mate 10 Lite in Blau
Das Huawei Mate 10 Lite ist offiziell: Zu den Besonderheiten des Mittelklasse-Smartphones gehören zwei Dualkameras sowie ein Front-LED-Blitz.