Größerer Google Home mit Stereo-Sound angeblich in Arbeit

Google Home könnte bald einen großen Bruder bekommen
Google Home könnte bald einen großen Bruder bekommen(© 2016 Google)

Google scheint große Pläne für sein Smart-Home-Lineup zu haben. Nach dem vor Kurzem mutmaßliche Bilder des Google Home Mini auftauchten, gibt es nun Gerüchte, dass der Suchmaschinenanbieter sein Lautsprecher-Portfolio auch nach oben hin erweitern will. Die interne Bezeichnung des neuen Geräts lautet angeblich "Google Home Max".

Von zwei mit dem Projekt vertrauten Informanten will 9to5Google erfahren haben, dass das Unternehmen derzeit an einem Smart Speaker arbeitet, der Google Home in mehrerer Hinsicht überlegen ist. Unter anderem soll das größer dimensionierte Gerät dank Stereo-Lautsprechern einen besseren Sound bieten.

HomePod-Konkurrent von Google?

Die höhere Qualität wird wohl auch durch das äußere Erscheinungsbild des Google Home Max unterstrichen. Sowohl Design als auch die verwendeten Materialien seien den Quellen zufolge hochwertig. Von der Positionierung her sei das Gerät mit den Lautsprechern von Sonos vergleichbar. Damit wäre Google nicht alleine: Auch Apple bläst Ende 2017 mit seinem HomePod zum Angriff auf den derzeitigen Platzhirsch im Segment der Premium-Smart-Speaker.

Wann Google Home Max erscheinen wird, verrieten die Quellen offenbar nicht. Unklar sei auch, in welchem Entwicklungsstadium sich das Gerät derzeit befindet. Zumindest sei aber nicht ausgeschlossen, dass Google es bereits auf dem am 4. Oktober stattfindenden Event vorstellt. An diesem Tag wird das Unternehmen wohl auch den Echo-Dot-Konkurrenten Google Home Mini präsentieren. Als nahezu sicher gilt, dass die Enthüllung der neuen Pixel-Smartphones auf der Veranstaltung erfolgt. Darauf deutete Google in einem Teaser-Video hin.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone Xs Max schlägt Pixel 3 XL im Geschwin­dig­keits­test deut­lich
Christoph Lübben
Apple iPhone Xs Max
iPhone Xs Max tritt gegen Google Pixel 3 XL in einem alltagsnahen Geschwindigkeitstest an. Für den eindeutigen Sieg ist wohl der RAM verantwortlich.
So sieht das Pixel 3 mit durch­sich­ti­gem Gehäuse aus
Sascha Adermann
Google Pixel 3
Ein Bastler hat das Google Pixel 3 mit einem durchsichtigem Gehäuse ausgestattet. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.
Google Assi­stant soll künf­tig eure Noti­zen aufneh­men können
Francis Lido
Der Google Assistant soll bald Notizen und Listen in einer Web-App speichern können
Der Google Assistant soll ein neues Feature erhalten. Künftig kann er anscheinend Listen und Notizen online für euch anlegen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.