HTC One M10: So könnte es nach aktuellem Stand aussehen

Das HTC One M10 soll nicht auf dem MWC Ende Februar vorgestellt werden, jedoch deuten einige Leaks mit Bildmaterial und Spezifikationen darauf hin, dass die Vorstellung schon bald nach der Messe stattfinden könnte. Ein neues Konzeptvideo von TechConfigurations soll nun zeigen, wie das Premium-Smartphone aussehen könnte.

Das Rendermodell wurde auf Basis der bisher beobachteten Leaks und Gerüchte entworfen und soll daher schon einen ziemlich genauen Ausblick auf das HTC One M10 gewähren. Gut zu erkennen ist in jedem Fall die Ähnlichkeit zum HTC One A9, das der Hersteller aus Taiwan im Herbst 2015 auf den Markt gebracht hat. Folglich sieht das Gerät auch dem iPhone 6s nicht ganz unähnlich.

Mit HTC Sense 8.0 und Ultrapixel-Kamera

Wie im Konzeptvideo gut zu erkennen ist, soll das HTC One M10, sofern es denn überhaupt so heißen wird, auf seiner Vorderseite kein auffälliges Firmenlogo mehr besitzen. Unterhalb des 5,2-Zoll-QHD-Displays befindet sich lediglich der Homebutton, der weniger schmal und breit und fast schon eine ovale Form besitzt. Die BoomSound-Lautsprecher sind verschwunden. Stattdessen soll nur noch ein einziger Speaker an der Unterkante neben einem USB-Typ-C-Anschluss und dem Klinkenanschluss für Kopfhörer zu finden sein. Die Frontkamera, die rechts neben dem Lautsprecher zum Telefonieren liegt, soll beim HTC One M10 offenbar etwas größer und auffälliger werden.

Die Hauptkamera auf der Rückseite ist wie beim HTC One A9 mittig oberhalb des oberen Antennenstreifens untergebracht. Sie soll mit 12 Megapixeln auflösen und womöglich auf der von HTC entwickelten Ultrapixel-Technologie basieren. Auch gab es bereits Gerüchte über den Einsatz eines Sony-Kamerasensors, während die 5-MP-Frontkamera mit einem Sensor von Samsung arbeiten soll. Power-Button und Lautstärkeregler sollen beim HTC One M10 auf der rechten Seite liegen. Slots für microSD- und SIM-Karte liegen vermutlich links. Die Oberkante des Premium-Smartphones soll kahl bleiben und weder Buttons noch Anschlüsse enthalten. Die Vorstellung des Gerätes samt der neuen HTC Sense 8.0-Oberfläche wird für März oder April erwartet. Gerüchte zum möglichen Preis des HTC One M10 gibt es noch nicht.


Weitere Artikel zum Thema
LG G6 soll mit Google Assi­stant ausge­stat­tet sein
Christoph Groth
Her damit !5So stellt sich ein Designer das LG G6 auf Basis von Leaks vor
Siri, Bixby, Alexa und dann? Wo andere Hersteller Ihre eigenen Sprachassistenten bieten, will LG beim LG G6 angeblich auf den Google Assistant setzen.
HTC U Ultra: Android Nougat mit Nacht­mo­dus vorin­stal­liert
Christoph Groth1
Her damit !12HTC U Ultra
Nachtmodus wie in der Android Nougat-Beta: Das HTC U Ultra ist standardmäßig mit einen augenschonenden Blaulichtfilter ausgestattet.
Galaxy S8: Kamera steht offen­bar nicht mehr hervor
Christoph Groth6
Her damit !15So soll das Galaxy S8 (ganz oben) im Profil aussehen
Samsung nimmt mit dem Galaxy S8 angeblich Abschied vom Kamera-Huckel. Das soll ein Vergleichsbild mit den Vorgängermodellen belegen.