Huawei Fit: Smartwatch mit E-Paper-Display geleakt

Her damit !11
So soll das E-Ink-Display der Huawei Fit aussehen
So soll das E-Ink-Display der Huawei Fit aussehen(© 2016 TechnoBuffalo)

Hat Huawei am 3. November 2016 auch eine neue Smartwatch im Gepäck? Von der Huawei Fit sollen nun Bilder aufgetaucht sein, die auf ein E-Ink-Display hindeuten. Möglicherweise stellt das Unternehmen das Wearable zusammen mit dem Smartphone Huawei Mate 9 vor.

Die gerenderten Bilder, die angeblich die Huawei Fit zeigen, sollen TechnoBuffalo von einem anonymen Tippgeber zugespielt worden sein. Das Design der Smartwatch erinnert an die Pebble Time Round, die ebenfalls über ein E-Ink-Display verfügt. Über eine Krone zur Steuerung scheint das Wearable nicht zu verfügen. Als Betriebssystem könnte Samsungs Tizen zum Einsatz kommen – oder sogar ein OS, das Huawei selbst entwickelt hat.

Fokus auf Fitness-Funktionen

Den Watchfaces der Huawei Fit zufolge bietet die Smartwatch alle Funktionen, die für Fitness-Wearables typisch sind: Vom Schrittzähler bis zum Herzfrequenzmesser sind offenbar alle benötigten Sensoren an Bord. Das "Swim"-Hintergrundbild deutet zudem an, dass Huawei das Gadget mit wasserdichten Eigenschaften ausgestattet hat und dieses auch beim Schwimmen getragen werden kann. Zur übrigen Ausstattung ist bisher leider noch nichts bekannt.

Erst vor Kurzem hat Huawei über seine Tochtermarke Honor eine Smartwatch veröffentlicht, die Honor Watch S1. Die Huawei Watch ist bereits über ein Jahr alt, was einen Nachfolger in diesem Bereich wahrscheinlich macht; allerdings gab es Mitte September erst das Gerücht, dass Huawei ebenso wie LG und Lenovo keine neue Smartwatch herausbringen will. Somit bleibt abzuwarten, ob das Unternehmen aus China am 3. November neben dem Huawei Mate 9 tatsächlich die Huawei Fit im Gepäck hat.


Weitere Artikel zum Thema
Statis­tik: Das sind die Lieb­lings-Smart­pho­nes in Deutsch­land und der Welt
Tina Klostermeier2
Peinlich !24Frau mit Smartphone, Smartphones 2018, Hände
Smartphones gibt es viele am Markt? Aber welche Modelle sind bei Nutzern besonders beliebt? Darüber gibt eine Statistik Aufschluss.
Huawei Mate 20 Pro lässt sich offen­bar schlecht repa­rie­ren
Francis Lido2
Mate 20 Pro: Wenn das Display zu Bruch geht, müsst ihr wohl auch den Fingerabdrucksensor ersetzen
Ein Teardown zum Huawei Mate 20 Pro offenbart Schwächen: Reparaturen an dem Smartphone sind teilweise aufwendig und zeitintensiv.
Huawei P20 (Pro) und Co.: An diesem Tag kommt Android Pie
Christoph Lübben
Das Huawei P20 Pro erhält neben weiteren Smartphones des Herstellers schon bald Android Pie
Android Pie kommt: Zumindest in einigen Regionen erhalten neun Huawei-Smartphones das Update noch im November. Auch in Deutschland?

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.