Huawei Mate 10 könnte "EntireView" Display erhalten

Das Display des Mate 9 nimmt noch nicht die ganze Front ein
Das Display des Mate 9 nimmt noch nicht die ganze Front ein(© 2016 CURVED)

Für das Mate 10 hat Huawei große Pläne: Der drittgrößte Smartphone-Hersteller der Welt hat für den Begriff "EntireView" eine Markenanmeldung beim European Union Intellectual Property Office (EUIPO) vorgenommen. Diese Bezeichnung steht höchstwahrscheinlich für ein nahezu randloses Display, das womöglich schon beim Mate 10 zum Einsatz kommt.

Wie PhoneArena berichtet, plant Huawei, Samsungs Infinity Display und LGs FullVision-Bildschirm mit EntireView Konkurrenz zu machen. Ob das Mate 10 bereits mit dieser Technologie ausgestattet sein wird, ist zur Stunde allerdings noch unklar. Aktuellen Gerüchten zufolge soll das Display des Smartphones sechs Zoll messen und seine Inhalte mit 2160 x 1080 Bildpunkten darstellen. Die Auflösung deutet darauf hin, dass der Screen ein Seitenverhältnis von 18:9 besitzt – wie etwa das Galaxy S8 oder das LG G6.

Präsentation im Oktober

Gerüchte über die Display-Front des neuen Top-Smartphones keimten erstmals Anfang Juli 2017 auf. Dass Huawei nun offenbar einen eigenen Namen für seine randlosen Bildschirme hat, passt zu diesen Informationen. Huaweis CEO Richard Yu hatte außerdem vor einigen Tagen behauptet, dass das Mate 10 dem für September erwarteten iPhone 8 in mehr als einer Hinsicht das Wasser reichen könne. Da das Jubiläums-Smartphone von Apple über einen nahezu randlosen Screen verfügen soll, deutet die Aussage von Yu auf ein vergleichbares Display für das Mate 10 hin.

Das 2016 veröffentlichte Vorgängermodell Mate 9 besitzt eine überdurchschnittliche Kamera, einen flotten Chipsatz und einen großen Akku. Genaueres könnt Ihr noch einmal in unserem ausführlichen Test mit Video nachlesen. Ob das Mate 10 in diesem Jahr ähnliche Impulse setzen und sogar zum kommenden iPhone aufschließen kann, wird sich wohl erst bei der offiziellen Vorstellung zeigen. Diese soll schon Mitte Oktober 2017 in München stattfinden.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei P30 Lite: Welches Zube­hör ihr euch besor­gen soll­tet
Christoph Lübben
Das Huawei P30 Lite hat eine schicke Optik – weshalb sich auch eine transparente Hülle als Zubehör anbietet
Das Huawei P30 Lite ist in eurem Besitz und ihr sucht passendes Zubehör? Wir helfen euch bei der Suche nach den richtigen Extras für das Handy.
Huawei feiert Erfolge – prallt das US-Handels­em­bargo an den Chine­sen ab?
Martin Haase
Huawei wächst trotz Sanktionen.
Eigentlich sollte das US-Handelsembargo Huawei stark treffen. Doch der chinesische Hersteller hat Grund zum Feiern.
Huawei Mate 30 Pro mit zwei Betriebs­sys­te­men: Kommt Harm­ony OS als Update?
Christoph Lübben
Supergeil !9Das Huawei Mate 30 Pro nutzt Android – und bald auch Harmony OS?
Auswahl für das Huawei Mate 30 Pro und Co.? Angeblich überlegt der Hersteller, Harmony OS und Android parallel auf Handys zu bringen.