Huawei Mate 10 soll Mitte Oktober in München enthüllt werden

Der Nachfolger des Huawei Mate 9 soll schon bald enthüllt werden
Der Nachfolger des Huawei Mate 9 soll schon bald enthüllt werden(© 2016 CURVED)

Stellt Huawei schon in knapp zwei Monaten sein neues Premium-Smartphone vor? Gerüchten zufolge wird das Huawei Mate 10 Mitte Oktober 2017 enthüllt – und zwar in Deutschland. Das Smartphone soll einen brandneuen Chipsatz besitzen und zusammen mit einem abgespeckten Ableger erscheinen.

Huawei hat die Mate-Reihe zuletzt stets Ende des Jahres präsentiert: Das Mate 9 beispielsweise wurde Anfang November 2016 vorgestellt. Somit erscheint das Datum 16. Oktober 2017 für die Enthüllung des Nachfolgers durchaus plausibel. Interessant ist, dass die Veranstaltung GSMArena zufolge in München stattfinden soll. Das Huawei Mate 10 werde den Kirin 970 als Chipsatz nutzen – der sich wohl im kommenden Jahr mit dem Snapdragon 845 messen wird.

Gesichtserfassung und hoher Preis

Das Huawei Mate 10 verfügt den Gerüchten zufolge über ein 6-Zoll-Display im 18:9-Format, das nahezu ohne Ränder auskommt. Die Auflösung des Bildschirms liegt angeblich bei 2160 x 1080 Pixeln. Das Smartphone könnte zudem eine Art 3D-Sensor zur Gesichtserfassung besitzen; ein Feature, das auch dem iPhone 8 zugesprochen wird. Eine Dualkamera ist als Feature ebenfalls im Gespräch.

Zusammen mit dem Huawei Mate 10 soll das Unternehmen aus China in München auch einen Lite-Ableger präsentieren, der möglicherweise ein kleineres Display besitzt. Den Gerüchten zufolge wird der Preis für das Mate 10 ausgesprochen hoch ausfallen: Umgerechnet knapp 930 Euro soll das Top-Smartphone zum Release kosten, während das Mate 10 Lite für umgerechnet 470 Euro verkauft werden könnte. Zum Vergleich: Der Vorgänger war zum Marktstart für 799 Euro erhältlich. Es wird sich zeigen, ob Huawei tatsächlich den Sprung in die oberste Preisklasse wagt – und damit dem iPhone 8 auch in diesem Bereich Konkurrenz macht.

Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 10 Pro kaufen: Das müsst Ihr wissen
Christoph Lübben
Das Huawei Mate 10 Pro hat eine edle Glasrückseite
Ihr könnt das Huawei Mate 10 Pro seit November 2017 im Handel kaufen. Wir haben alle wichtigen Infos zu dem Top-Gerät für euch.
Teurer als das iPhone X: Porsche Design Mate 10 geht in den Verkauf
Guido Karsten1
Weg damit !104Das Porsche Design Huawei Mate 10 glänzt im edlen Diamant Schwarz
Mit dem Huawei Mate 10 Pro wurde auch die neue Edel-Variante, das Porsche Design Huawei Mate 10, vorgestellt. Das Luxus-Gerät geht nun in den Verkauf.
Mate 10 Pro: Huawei macht sich über die Konkur­renz lustig
Guido Karsten5
Peinlich !18Huawei Mate 10 Pro
Das Mate 10 Pro soll die Konkurrenz in Sachen Fotos, Akkulaufzeit und Performance ausstechen. Das behauptet zumindest Huawei in drei neuen Werbespots.