Huawei P9: angebliche Design-Zeichnungen geleakt

Her damit !9
Huawei P9 Leak
Huawei P9 Leak(© 2016 CNMO)

Sieht so das Huawei P9 aus? Die chinesische Webseite CNMO hat Zeichnungen veröffentlicht, die das Design des Top-Smartphones von Huawei für 2016 zeigen sollen. Sollten die Zeichnungen echt sein, gibt es deutliche Unterschiede zum Aussehen des Vorgängers Huawei P8.

Das Huawei P9 macht den Zeichnungen zufolge einen sehr dünnen Eindruck. Zudem weisen die Ecken des Smartphones deutlich stärkere Rundungen auf als die des Vorgängers. Auch aufgrund der Form des physischen Home-Buttons erinnere das Gerät laut PhoneArena an das HTC One A9. Der Home-Button könne zudem auch den Fingerabdrucksensor beinhalten, sofern sich dieser nicht wie beim Huawei Mate S auf der Rückseite befindet. Die Skizzen zeigen das Gerät zudem mit einer Dual-Kamera; geleakte Bilder der rückseitigen Abdeckung hatten dieses Feature des Smartphones bereits vor mehreren Monaten nahegelegt.

Kirin 950 und großer Arbeitsspeicher

Das Huawei P9 soll ein Display besitzen, das wie beim Vorgänger in der Diagonale 5,2 Zoll misst und vermutlich in Full HD auflöst. Als Prozessor ist der achtkernige Kirin 950 im Gespräch, der auf einen großen Arbeitsspeicher zugreifen kann. Dieser soll den Gerüchten zufolge 4 oder sogar 6 GB umfassen. Letzteres ist allerdings weniger wahrscheinlich – dieselbe Quelle nennt auch die CES 2016 als Datum für die Enthüllung, die aber offensichtlich dort nicht stattgefunden hat.

Der Akku des Huawei P9 soll die Kapazität von 3000 mAh aufweisen, während die Auflösung der Hauptkamera 12 MP betragen könnte. Der Release des High-End-Smartphones soll Anfang 2016 erfolgen, möglicherweise schon im März. Mit dem P9 will Huawei an den Erfolg des vergangenen Jahres anknüpfen: Das Unternehmen ist 2015 zum drittgrößten Smartphone-Hersteller der Welt aufgestiegen.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 5: Smart­phone soll 2017 mit Kera­mik-Gehäuse kommen
Das Design vom OnePlus 5 könnte sich am OnePlus 3T orientieren
Das OnePlus 5 könnte schon 2017 erscheinen: Laut einem Leak will der Hersteller die Ziffer "4" nämlich aufgrund ihrer Bedeutung in China überspringen.
Vertrau­ens­wür­dige Kontakte: Neue Google-App zeigt den Stand­ort von Freun­den
Marco Engelien
Wenn Ihr wollt, das jemand ein Auge auf Euch hat, sendet Ihr einfach den Standort.
Googles neue App "Vertrauenswürdige Kontakte" teilt Euren Standort mit Euren Freunden und umgekehrt: So soll im Notfall jeder jeden im Blick haben.
iPhone und iPad: Weite­rer Bug erlaubt Umge­hung des Sperr­bild­schirms
Datenschutz, Code, XcodeGhost
Den Sperrbildschirm von iPhone und iPad umgehen: Forschern ist es nun erneut gelungen, durch einen Bug die Sicherheitsabfrage von iOS auszutricksen.