iOS 10.3: Apple veröffentlicht Public Beta mit "AirPods finden"-Feature

Weg damit !6
Das Update auf iOS 10.3 sollte aufgrund seiner Größe per WLAN heruntergeladen werden
Das Update auf iOS 10.3 sollte aufgrund seiner Größe per WLAN heruntergeladen werden(© 2017 CURVED)

Nur zwei Tage nach dem Release der ersten Entwickler-Beta von iOS 10.3 hat Apple den Download nun auch öffentlich zugänglich gemacht. Wer mag, kann damit bereits das neue Feature zum Aufspüren der kabellosen AirPods testen.

Grundsätzlich ist der Download von iOS 10.3 in der ersten Public-Beta frei zugänglich. Nutzer müssen sich lediglich für Apples Beta Software-Programm anmelden, was allerdings kostenlos ist. Anschließend erhaltet Ihr dann Zugriff auf die Beta und könnt diese auf Euer iOS-Gerät installieren, sofern dieses denn kompatibel ist. Wie die Anmeldung genau funktioniert, haben wir für Euch in einem Ratgeber festgehalten.

Noch kein Kino-Modus

Außer der Funktion zum Wiederfinden der AirPods über eine Bluetooth-Ortung im nahen Umfeld bringt die iOS 10.3 Beta 1 noch mehr Änderungen mit, wie es für ein mittleres Update üblich ist, bei dem sich nur die zweite Ziffer der Versionsnummer ändert. So hat Apple beispielsweise sein 2016 vorgestelltes Dateisystem auch für das iPhone und das iPad angepasst, Siri erhält neue Fähigkeiten und mehrere Bereiche in den Einstellungen wurden überarbeitet und verbessert. Eine genaue Auflistung aller enthaltener Features hat Jan für Euch zusammengestellt.

Der Kino-Modus, der ursprünglich schon Mitte Januar als Teil der iOS 10.3 Beta 1 erwartet wurde, ist wie auch in der Entwicklerversion der Vorab-Software noch nicht enthalten. Folgende Beta-Versionen der neuen Ausgabe von iOS dürften das Feature aber nachreichen, das verhindern soll, dass Euer iPhone während eines Kino- oder Theaterbesuchs stört. Wir sind gespannt, welche Verbesserungen Apple noch in die nächsten Updates der Beta und in die finale Version von iOS 10.3 einfließen lässt.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Buds sind laut Verbrau­cher­schüt­zern besser als AirPods
Michael Keller
Supergeil !13Den Testern zufolge haben die Galaxy Buds einen exzellenten Klang
Kommen die besten Kopfhörer von Samsung oder Apple? Einem aktuellen Bericht zufolge schlagen die Galaxy Buds die AirPods um Längen.
Diese AirPods-Edition schluckt euer Jahres­ge­halt
Christoph Lübben
Peinlich !22Die AirPods von Apple kosten knapp 180 Euro – und sind mit Diamanten "geringfügig" teurer
Ihr wisst noch nicht, wie ihr euer Konto wieder entleeren könnt? Eine besondere AirPods-Edition könnte euch dabei helfen. Aber ihr müsst euch beeilen.
Apple AirPods 3: Release noch 2019 – mit neuem Design?
Francis Lido
Her damit !20Die AirPods 3 sollen sich optisch vom Vorgänger (Bild) unterscheiden
Noch dieses Jahr erwarten uns offenbar die AirPods 3. Das Design ist nicht das einzige, was sich ändern soll.