iOS 18: Welche iPhones erhalten das Update?

iOS 18 Logo KI
So stellt sich unsere Bilder-KI ein Logo für iOS 18 vor (© 2024 KI generiert )
Update

Im September 2024 wird Apple kurz nach der Präsentation der iPhone-16-Serie die große Aktualisierung auf iOS 18 ausrollen. Ihr fragt euch, ob euer iPhone das Update bekommt? Wir verraten, welche Geräte iOS 18 erhalten werden und welche Einschränkungen es gibt.

Für kurze Zeit bei o2: iPhone 15 Pro Max mit AirPods Pro 2 für 60,99 Euro

Inhaltsverzeichnis:

Kompatibilität: Diese iPhones bekommen iOS 18

Im Rahmen der eigenen Entwicklerkonferenz "WWDC 2024" hat Apple enthüllt, für welche Geräte iOS 18 im Herbst 2024 erscheinen soll. Bereits vorab ging eine Liste der kompatiblen iPhone-Modelle durch das Netz. Diese hat sich nun bestätigt. Apple gibt für iOS 18 folgende Geräte an:

  • iPhone 15, 15 Plus, 15 Pro, 15 Pro Max
  • iPhone 14, 14 Plus, 14 Pro, 14 Pro Max
  • iPhone 13, 13 Mini, 13 Pro, 13 Pro Max
  • iPhone 12, 12 Mini, 12 Pro, 12 Pro Max
  • iPhone 11, 11 Pro, 11 Pro Max
  • iPhone XS, XS Max
  • iPhone XR
  • iPhone SE (2. Generation oder neuer)

Auf die Liste der unterstützten iPhones haben es alle Modelle geschafft, auf denen aktuell auch iOS 17 verfügbar ist. Habt ihr also ein iPhone mit der aktuellen Softwareversion, könnt ihr euch auf das Update auf iOS 18 freuen.

Basierend auf der Betaversion von iOS 18, hat Apple diese Kompatibilitätsliste erstellt. Theoretisch könnten die Entwickler bis zur Release-Version noch Anpassungen vornehmen. In der Regel ändert sich an den unterstützten Geräten aber nichts mehr.

    Ältere Modelle: Wer muss ohne Update auskommen?

    Leider gibt es auch immer ein paar ältere Modelle, die keinen Support erhalten. Ab iOS 18 betrifft dies iPhones, die Apple vor 2018 veröffentlicht hat. Das bedeutet, dass Besitzer eines iPhone X oder älter keine neuen iOS-Features erhalten.

    Apples AI in iOS 18: Welche iPhones erhalten KI-Features?

    Mit "Apple Intelligence" (kurz "AI") hat Apple ein eigenes KI-System für alle großen Apple-Betriebssysteme vorgestellt. Viele neue Features in iOS, iPadOS, macOS und watchOS werden zukünftig auf künstlicher Intelligenz basieren. Allerdings gibt es eine wichtige Einschränkung:

    Nicht alle iPhones, die ein Update auf iOS 18 bekommen, profitieren von den KI-Features. Ihr benötigt Apple zufolge mindestens ein iPhone 15 Pro/Pro Max (oder neuer), um Apple Intelligence zu nutzen.

    Außerdem wird Apples KI vorerst nur mit der Spracheinstellung "Englisch (USA)" verfügbar sein. Weitere Funktionen und Sprachen sind angeblich erst 2025 geplant. Apple Intelligence werdet ihr zum Release von iOS 18 also nicht auf Deutsch verwenden können. Ihr könnt allerdings darauf zugreifen, indem ihr eure Siri- und Gerätesprache auf "Englisch (USA)" stellt.

    Was ist mit den iPads?

    Für die iPad-Nutzer unter euch: iPadOS 18 hat leicht abgewandelte Anforderungen. Einige Geräte, die aktuell iPadOS 17 nutzen, werden das Update nicht erhalten. Apple nennt folgende unterstützte Geräte:

    • iPad Pro (M4,)
    • iPad Pro 12.9-inch (3. Generation oder neuer)
    • iPad Pro 11-inch (1. Generation oder neuer)
    • iPad Air (M2)
    • iPad Air (3. Generation oder neuer)
    • iPad (7. Generation oder neuer)
    • iPad mini (5. Generation oder neuer)

    Wie findet ihr das? Stimmt ab!
    Weitere Artikel zum Thema