iOS 7.1: Personal Hotspot macht seit Update Probleme

Peinlich !22
Auch der Personal Hotspot ist auf der Fehlerliste von iOS 7.1 gelandet
Auch der Personal Hotspot ist auf der Fehlerliste von iOS 7.1 gelandet(© 2014 CURVED)

Die Fehlerberichte nach dem Release von iOS 7.1 wollen nicht abreißen. Nächstes Thema: Der Personal-Hotspot. Er soll bei vielen Kunden einfach nicht mehr funktionieren und erste Nachforschungen von macrumors haben ergeben, dass das Problem ebenfalls mit dem Update auf iOS 7.1 zusammenhängen könnte. 

So soll der Apple-Support den Schwarzen Peter an die Mobilfunkbetreiber weiterreichen und erklären, dass die Personal-Hotspot-Probleme bei ihnen läge. Diese jedoch wollen ebenfalls nichts mit der Angelegenheit zu tun haben, geben allerdings eine technische Erklärung ab: Demnach sollen die Einstellungen für die Funktion seit dem Update auf iOS 7.1 nicht mehr nach der Eingabe gespeichert werden.

Wer ist vom neu entdeckten iOS 7.1 Problem betroffen?

Dem Anschein nach betrifft das Problem nur die Kunden, die einen Vertrag von einem Mobilfunkanbieter besitzen, der nicht direkt mit Apple zusammenarbeitet und auch seinen Kunden nicht ausdrücklich die Verwendung von Personal Hotspot zusagt. Bei Providern, die laufende Kooperationsverträge mit Apple haben und das Feature ihren Kunden explizit gewähren, müssen die entsprechenden Daten für den persönlichen Hotspot nicht manuell eingegeben werden. Die Daten sind also bereits gespeichert, so dass das Problem nicht auftreten kann.

Wie macrumors berichtet, soll das Problem bereits in Zusammenhang mit allen iPhone-Varianten von iPhone 4 bis iPhone 5s gemeldet worden sein. Ländergrenzen scheinen ebenso keine Rolle zu spielen, denn Fehlermeldungen kommen aus verschiedensten Ecken des Erdballs und auch aus Deutschland.

Die Liste von Problemen mit iOS 7.1 wird länger

Trotz langer Testphase scheinen sich nicht wenige Bugs in iOS 7.1 festgesetzt zu haben. Nach ersten Meldungen über verschiedene kleine Probleme war die Stimmung noch recht gut. Dann folgten erste Meldungen darüber, dass einige Apple Geräte seit dem Update eine geringere Akkulaufzeit haben - ein heikles Thema, da häufiges Aufladen doch so ziemlich die nervigste Eigenschaft aktueller Smartphones ist. Hinzu kamen zuletzt auch noch Lags und eingefrorene Bildschirme und nun der Die Angelegenheit mit dem Personal Hotspot. Es bleibt zu hoffen, dass schnell Lösungen gefunden werden.


Weitere Artikel zum Thema
Honor Magic: Huawei-Toch­ter teasert Mi Mix-Konkur­ren­ten an
Dieses Teaser-Bild weist auf die Präsentation des Honor Magic hin
Magie zu Weihnachten: Das Honor Magic soll am 16 Dezember 2016 vorgestellt werden. Angeblich besitzt das Konzept-Gerät ein randloses Display.
Googles Liefer-Drohne: weiter­hin viele Abstürze statt schnel­ler Liefe­run­gen
Stefanie Enge
Project Wing: Der aktuelle Prototyp für einen Drohnenlieferdienst von Googles Mutterkonzern Alphabet
Der Akku hält nicht lang, sie stürzen ab oder kommen vom Weg ab: Auch Google hat mit der Drohnen-Entwicklung zu kämpfen.
HTC One M9: Vertei­lung von Android 7.0 Nougat hat begon­nen
Christoph Groth
HTC hat die Arbeiten am Android Nougat-Update für das HTC One M9 abgeschlossen
Erste Nutzer des HTC One M9 berichten von einem Update auf Android Nougat. Somit erreicht die Aktualisierung das Smartphone nur kurz nach dem HTC 10.