iOS 9.3 Beta 5 bringt Bedienung per Apple Pencil zurück

Her damit !5
Der Apple Pencil dient auch unter iOS 9.3 als Navigationshilfe für das iPad Pro
Der Apple Pencil dient auch unter iOS 9.3 als Navigationshilfe für das iPad Pro(© 2015 CURVED)

Die iOS 9.3 Beta 5 ist – und hat altbekannte Features im Gepäck. So erhält der Apple Pencil des iPad Pro laut Macerkopf endlich einige Funktionen zurück, die in den zurückliegenden Betas nicht mehr verfügbar waren.

Tester von bisher erhältlichen iOS-9.3-Betas mussten feststellen, dass Apple nicht nur neue Funktionen integriert hatte. Die Bedienung per Apple Pencil auf dem iPad Pro war so beispielsweise nicht mehr möglich. Sollte künftig also nur noch die Eingabe per Finger möglich sein? Keinesfalls, wie Apple daraufhin besogten Nutzern laut The Verge mitteilte. Das Feature werde mit der nächsten Beta nachgereicht. Und das ist nun mit der iOS 9.3 Beta 5 geschehen.

Offiziell nur "Bugfixes und Verbesserungen"

Weitere Änderungen scheinen sich in Grenzen zu halten. Laut offiziellem Changelog enthält die iOS 9.3 Beta 5 lediglich die üblichen "Bugfixes und Verbesserungen". Details gibt's keine. Allzu viel dürfte auch nicht mehr zu erwarten sein, wird der offizielle Launch des Updates doch schon für das Ende dieses Monats erwartet – zusammen mit der Vorstellung des iPhone 5SE.

iOS 9.3 wird beispielsweise den schwerwiegenden "1970"-Bug ausräumen: Wer das Datum seines iPhones mit einer aktuellen Version des Betriebssystems auf das Jahr 1970 stellt, kann das Smartphone danach nicht mehr benutzen. Das Gerät steckt in einer Bootschleife fest. Betroffen sind alle Geräte ab dem iPhone 5s mit mindestens iOS 8. Alle sonstigen Neuerungen von iOS 9.3 entnehmt Ihr dieser Übersicht.

Weitere Artikel zum Thema
Konkur­renz für FaceTime: Google opti­miert Video-Chat Duo fürs iPad
Guido Karsten
Wie Apples FaceTime ermöglicht auch Google Duo Videochats mit euren Kontakten
Google hat seinen Messenger Google Duo nun auch für Apples iPad-Reihe optimiert. Die neue App ist bereits kostenlos im App Store erhältlich.
Neue Apple Watch, iPad Pro und Mac mini: Das soll Apple für 2018 planen
Francis Lido6
Der Homebutton soll bei den kommenden iPad-Pro-Modellen wegfallen
Apple wird im Herbst angeblich zwei iPad-Pro-Modelle mit Face ID veröffentlichen. Es sollen auch größere Apple Watches und vieles mehr kommen.
iPhone X und iPad Pro gewin­nen Auszeich­nung für ihr Display
Francis Lido
Supergeil !9Der OLED-Bildschirm des iPhone X überzeugt auch Fachleute
iPhone X und iPad Pro gewinnen bei den Display Industry Awards in zwei Kategorien. Großen Anteil daran haben die Technologien True Tone und ProMotion.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.