iOS 9: Apple verbietet Beta-Testern Bewertungen im App Store

Supergeil !7
Wer iOS 9 installiert hat, darf im App Store keine Bewertungen hinterlassen
Wer iOS 9 installiert hat, darf im App Store keine Bewertungen hinterlassen(© 2015 CURVED Montage)

iOS 9-Betatester können ab sofort keine Apps mehr in Apples App Store bewerten – zumindest nicht mit ihrem iOS 9-Gerät. Seit dem Erscheinen der vierten Beta von iOS 9 ist diese Funktion für alle iPhones und iPads gesperrt, die Vorabversionen des kommenden iPhone-Betriebssystems nutzen. Wer es dennoch versucht, wird vom App Store abgewiesen.

Seit dem vergangenem Dienstag sperrt Apple alle iOS-9-Geräte aus dem Bewertungssystem des App Stores aus, wie Arstechnica berichtet. Mit diesem Schritt dürfte Apple Entwicklern viele Negativ-Bewertungen ersparen, die womöglich auf Fehler im noch unfertigen iOS 9 zurückgeführt werden könnten, beziehungsweise auf die Inkompatibilität der Apps mit dem noch nicht offiziell veröffentlichten Betriebssystem.

Apple erspart App-Entwicklern Ärger

Beurteilungen im App Store entscheiden oft über Erfolg und Misserfolg einer App. Insofern könnten negative Bewertungen immensen wirtschaftlichen Schaden für den Entwickler bedeuten. Ob ein Fehler in der App auf eine Bug-behaftete Vorabversion von iOS zurückzuführen ist, kann nicht erkannt werden: Für den Leser der Rezensionen ist nicht ersichtlich, ob der Verfasser eine Vorabversion von iOS verwendet hat. Gerade im Hinblick auf den großen Teilnehmerkreis am öffentlichen Betatest von iOS 9 erscheint der Schritt von Apple logisch.

Die finale Version von iOS 9 soll im Herbst veröffentlicht werden – aller Voraussicht nach wie üblich in Begleitung eines neuen Apple-Smartphones, möglicherweise dem iPhone 6s. Nutzer von aktuellen iPhones und iPads können schon jetzt eine öffentliche Beta von iOS 9 ausprobieren. Ebenfalls im Herbst dürfte auch das fertige OS X "El Capitan" für alle Mac-Rechner verfügbar sein.

Übrigens: Mit Macs, die bereits unter der Beta der kommenden OS X-Version "El Capitan" laufen, können immer noch Rezensionen im Mac-App Store verfasst werden. Womöglich erachtet Apple den Anteil Betatester bei Mac-Rechnern als nicht signifikant – oder schätzt das Risiko von Kompatibilitätsproblemen des kommenden Mac-Systems wesentlich niedriger ein.


Weitere Artikel zum Thema
Akku­scho­nen­der als OLED: Apple soll an microLED-Displays arbei­ten
Francis Lido4
Älteren Gerüchten zufolge hätte die Apple Watch 3 auch ein microLED-Display bekommen können
Apple arbeitet offenbar an einer Bildschirmtechnologie, die OLED ablösen könnte. Bis zur Serienreife wird es aber wohl noch dauern.
CURVED/labs: Wie ein größe­res iPhone X+ ausse­hen könnte
CURVED labs3
iPhone XS neben iPhone X und iPhone X+
Ein iPhone X kommt selten allein: Wir haben uns gefragt, wie eine größere und eine kleinere Variante von Apples neuem Flaggschiff aussehen könnten.
Update für die Gear S3: Diese Funk­tio­nen kommen auf die Samsung-Uhr
Guido Karsten1
Das Update gibt es für die Gear S3 Classic und die Gear S3 Frontier
Samsung hat für seine High-End-Smartwatch, die Gear S3, ein großes Update veröffentlicht. Das bringt einige neue Funktionen mit.