iOS 9 Beta im Benchmark: Energiespar-Modus drosselt iPhone 6 Plus deutlich

Her damit !22
iOS 9 spart Energie auf Kosten der Leistung – wenn Ihr denn wollt
iOS 9 spart Energie auf Kosten der Leistung – wenn Ihr denn wollt(© 2015 CURVED Montage)

Der neue Energiespar-Modus von iOS 9 soll sich der ewigen Achillesferse des iPhones annehmen: dem Akku. Bis zu drei Stunden mehr Laufzeit verspricht der Einsatz der Funktion, die einige Features abschaltet und die Leistung herunterfährt. Benchmarks haben nun ergeben, dass die Performance dabei um fast 40 Prozent nachlässt.

Das beliebte Analyse-Tool Geekbench 3 unterstützt neuerdings iOS 9, was einen Performance-Test im Energiespar-Modus möglich macht. Eben diesen präsentiert MacRumors auch sogleich. Im Normalbetrieb erzielt Apples Top-Smartphone iPhone 6 Plus einen Multi-Core Score von 2891 Punkten und 1606 Zähler im Single-Core Score. Wird das Feature zum Erhöhen der Akku-Laufzeit nun zugeschaltet, sacken die Benchmark-Ergebnisse merklich ab: Die Werte landen bei 1751 und 1019 Punkten, ein Leistungsabfall von 39,4 beziehungsweise 36,6 Prozent.

iPhone 6 Plus fällt unter iPhone 5s-Niveau

Derselbe Test wurde auch mit einen iPhone 5s durchgeführt. Im Normalbetrieb kam das 2013 veröffentlichte Smartphone auf 2511 und 1386 Zähler – und schnitt damit deutlich besser ab als sein Nachfolger iPhone 6 Plus im Energiespar-Modus. Schaltet man diesen nun im iPhone 5s ein, fallen die Werte sogar noch stärker ab: Mit Ergebnissen von 1405 und 816 Punkten gaben die Benchmarks um 44 und satte 51,6 Prozent nach.

Vergleicht man diese Ergebnisse nun mit den Benchmarks anderer iOS-Geräte, ordnet sich das iPhone 6 Plus im Energiesparmodus zwischen den Standardwerten iPhone 5s und iPhone 5 ein. Für das technisch quasi identische iPhone 6 dürfte das ebenso gelten. Das iPhone 5s wiederum bleibt auch als gedrosselter Akku-Sparer noch vor den Benchmarks seines Vorgängers, was den üppigen Leistungssprung zwischen den beiden Smartphone-Generationen umso deutlicher macht.

Der Energiespar-Modus von iOS 9 empfiehlt sich mit einem Hinweis-Fenster, wenn die verbliebene Ladung des Akkus unter 20 Prozent sinkt, eine weiteres Mal bei Erreichen der 10-Prozent-Marke. Er kann aber auch jederzeit in den Einstellungen des Geräts manuell aktiviert werden. Neben diesem optionalen Feature spart iOS 9 aber auch mit einigen kleinen Tricks Energie für rund eine Stunde mehr Akku-Laufzeit. Ab Juli dürfen auch Nicht-Entwickler iOS 9 im Rahmen einer Public Beta ausprobieren, ehe es wie üblich im Herbst öffentlich zum Download freigegeben wird.


Weitere Artikel zum Thema
Ab sofort könnt Ihr bei Tinder Euer Geschlecht frei wählen
1
Bei Tinder können Transgender ihr Geschlecht frei auswählen
Mehr als Männlein und Weiblein: In der weltweit gefragtesten Dating-App Tinder stehen neue Geschlechtsidentitäten zur Auswahl.
Galaxy A5 (2017) und Galaxy A7 (2017) erhal­ten Sicher­heits­up­date für Juni
Michael Keller
Die Kameras des Samsung Galaxy A5 (2017) lösen mit 16 MP auf
Patch für die gehobene Mittelklasse: Samsung rollt das Sicherheitsupdate für Juni 2017 für das Galaxy A5 (2017) und das Galaxy A7 (2017) aus.
Android O könnte "Oatmeal Cookie" heißen: Hinweise in Code aufge­taucht
Android 8.0 wird wohl nach einem Haferflockenkeks benannt
Die spannende Frage, welchen Zusatznamen Android 8.0 bekommen wird, bleibt weiter unbeantwortet. Neue Indizien sorgen für Furore.