iOS 9: Verbreitung mittlerweile langsamer – nun bei 77 Prozent

Aktuell wird iOS 9.3 für den Release vorbereitet
Aktuell wird iOS 9.3 für den Release vorbereitet(© 2016 CURVED)

Die Verbreitung von iOS 9 nimmt weiter zu: Apple hat die neuen Zahlen zur Verteilung seines aktuellen Betriebssystems auf seiner App Store-Entwicklerseite bekanntgegeben. Demnach verbreitet sich iOS 9 zwar insgesamt schneller als die Vorgängerversion, jedoch lässt die Geschwindigkeit langsam nach, mit der die Gruppe der iOS 9-Nutzer wächst.

Nach den Zahlen vom 22. Februar 2016 sollen insgesamt 77 Prozent aller kompatiblen iOS-Geräte nun mit einer Version von iOS 9 laufen. Ziemlich genau vier Monate zuvor waren es noch 60 Prozent und einen weiteren Monat davor, im September 2015, noch 50 Prozent. Apple erhebt die Zahlen mittels der Zugriffe auf den App Store.

iOS 10 wird im Juni vorgestellt

Wie GSMArena berichtet, hat die Vorgängerversion iOS 8 noch etwas länger benötigt, um auf 77 Prozent aller kompatiblen Geräte anzukommen. Die Marke soll etwa Mitte März 2015 erreicht worden sein. Das im September 2015 veröffentlichte iOS 9 ist demnach knapp einen Monat schneller.

Zumindest bis zum Herbst 2016 dürfte die Verbreitungsgeschwindigkeit von iOS 9 weiter nachlassen. Dann nämlich wird iOS 10 erscheinen und sich vermutlich ähnlich schlagartig auf etwa der Hälfte aller kompatiblen Geräte ausbreiten wie schon die aktuelle iOS-Version. Die erste Vorstellung von iOS 10 wird wieder für Apples jährliche Entwicklerveranstaltung WWDC erwartet, die am 13. Juni 2016 in San Francisco stattfinden sollte. Dass Apple fleißig an iOS 10 arbeitet, konnte übrigens bereits im November 2015 beobachtet werden. Erste Geräte, auf denen vermutlich eine Vorabversion der neuen Software lief, wurden zu dem Zeitpunkt im Internet gesichtet.


Weitere Artikel zum Thema
Qual­comm vs. Apple: Warum ein iPhone-Verkaufss­topp niemals kommen wird
Felix Disselhoff
Qualcomm Snapdragon: Der Drache speit Feuer.
Nicht weniger als den Verkaufsstopp aktueller Apple-Smartphones will Qualcomm erwirken. Ist deswegen auch das iPhone 8 in Gefahr? Mitnichten.
Sony Xperia XZ Premium erhält Sicher­heits­up­date für Juli
Guido Karsten
Sony hält die Software seines Xperia XZ Premium auf dem neuesten Stand
Sonys Xperia XZ Premium erhält frische Software. Obwohl es sich nur um ein Sicherheitsupdate handelt, ist der Download ziemlich groß.
Alexa kommt in die Android-App von Amazon
Michael Keller
Die Amazon-App unter Android wird um Alexa bereichert
Bislang war Alexa nur in der Amazon-App für iOS verfügbar: Bald hält die Assistentin auch in der Android-Anwendung des Unternehmens Einzug.