Bestellhotline: 0800-0210021
Öffnungszeiten Bestellhotline: Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr, Sa 9 - 18 Uhr Kontakt Hilfebereich (FAQ)

iPhone 14 Pro mit Always on Display: Träumen wir oder ist das echt?

iPhone 13 Größenvergleich
iPhone 13 Pro vs. iPhone 13 Pro Max im Groessevergleich (© 2022 CURVED )

Apple greift bei seinen Smartphones in vielen Bereichen ganz oben ins Regal. Es gibt aber auch Punkte, bei denen bekleckert sich Cupertino nicht mit Ruhm. Das Always-on-Display zählt dazu. Das Feature fehlt nämlich komplett. Diesen Makel will der Konzern mit dem iPhone 14 Pro offenbar aus der Welt schaffen.

Wer ein Android Smartphone hat, kann bereits seit vielen Jahren ein Always-on-Display (AoD) nutzen. Und obwohl jenes Feature kein technisches Hexenwerk sein dürfte und es auch immer wieder Teil der Gerüchteküche war, gibt es auf dem iPhone bislang kein AoD. Das könnte sich mit dem iPhone 14 Pro ändern, vermutet Ross Young auf Twitter.

Adaptive Bildrate von 1 bis 120 Hz?

Der bekannte Display-Analyst glaubt zwar nur, dass die neuen Pro-Modelle ein jenes Feature bekommen. Aber Young dürfte mutmaßlich nicht einfach ins Blaue raten, sondern mehr Wissen haben, als er zugeben mag. Es reicht wahrscheinlich nur nicht aus, um die Info "bestätigen" zu können.

Hintergrund seiner Vermutung könnte sein: Im High-End-Segment zählt eine Bildschirmwiederholrate von 120 Hz mittlerweile zum Standard. Beim iPhone 14 Pro wird erwartet, dass das ProMotion Display die Rate variabel auch auf 1 Hz senken kann. Beim iPhone 13 Pro (zum Test) ist es noch eine variable Wiederholfrequenz von 10 bis 120 Hz. Es gäbe dann keinen Grund mehr, der gegen ein AoD spricht.

Unsere Empfehlung

iPhone 13 Pro Grau Frontansicht 1
Apple iPhone 13 Pro
+ o2 Free Unlimited Max
  • Unlimitiertes LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 500 MBit/s)
  • Allnet Telefon & SMS Flatrate (in alle deutsche Netze)
  • EU Roaming (EU-weit kostenlos Surfen & Telefonieren)
mtl./36Monate: 
84,99 €
62,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Akkulaufzeit dürfte nicht mehr gegen Feature sprechen

Der Vorteil eines 1-H: Wenn ein Display die Bildwiederholrate nahezu komplett minimieren kann, verbraucht der Bildschirm weniger Strom. Eine adaptive Bildfrequenz ist praktisch, da manche Bildschirminhalte mehr Hertz für eine flüssige Darstellung benötigen und ein solcher Vorteil bei anderen Anzeigen irrelevant ist, zu letzteren gehört ein Always-on-Display. Sollte Apple bislang also auf ein AoD verzichtet haben, in Sorge die Akkulaufzeit könnte zu sehr darunter leiden, dann dürften diese mit dem 1-Hz-Feature aus der Welt geschafft sein.

Auf den ersten Blick scheint ein Always on Display keine großes Feature zu sein, aber Umfragen zum iPhone 13 haben gezeigt, dass Nutzern die Funktion durchaus wichtig ist. Sollte sich die Vermutung also bewahrheiten, dann dürfte Apple bei der Präsentation des iPhone 14 die Neuerung durchaus groß ankündigen. Was euch bei der neuen Apple-Generation noch erwarten soll, seht ihr im unserem Überblick zu den iPhone-14-Gerüchten.

Deal iPhone 13 Pro Max Grau Frontansicht 1
Apple iPhone 13 Pro Max
+ o2 Free Unlimited Max
mtl./36Monate: 
94,99 €
59,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Deal iPhone 13 Schwarz Frontansicht 1
Apple iPhone 13
+ o2 Free M Boost 40 GB
mtl./36Monate: 
54,99 €
39,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema