iPhone 2017: Samsung fährt OLED-Produktion hoch

Her damit !27
Das iPhone 8 könnte mit krummem OLED-Screen kommen, wie in diesem inoffiziellen Konzept
Das iPhone 8 könnte mit krummem OLED-Screen kommen, wie in diesem inoffiziellen Konzept(© 2016 YouTube/Techconfigurations)

Konkurrenten und Partner: Samsung bereitet sich  auf die Lieferung von OLED-Screens für 2017er iPhones vor, wie Phone Arena berichtet. Dem Bericht zufolge habe das Unternehmen gerade neue Anlagen in Betrieb genommen, um die Nachfrage aus Cupertino bedienen zu können.

Demnach hat Samsung eine Fertigungsstätte in der Chungcheong-Provinz mit dem nötigen Equipment ausgetattet. Das Ziel: 120.000 Rohgläser, aus denen dann 30 Millionen OLED-Screens gefertigt werden. Bislang liegt der maximale Output bei einem Drittel dieses Werts: 40.000 Rohgläser für 9 Millionen 5-Zoll-Bildschirme, wie SamMobile meldet.

Kommt 2017 das iPhone 8?

Dass 2017 ein iPhone mit OLED-Display erscheinen wird, ist inzwischen fast sicher, obwohl es zunächst frühestens für 2018 erwartet wurde. Einige Fragen bleiben dennoch offen: Bringt Apple dieses Jahr das iPhone 7 heraus und 2017 ein iPhone 7s mit besserer Technik, oder springt die Zahl gleich zur 8 weiter? Denkbar ist auch, dass 2016 nur ein Ableger erscheint und 2017 das iPhone 7. Unterdessen sind weitere Gerüchte aufgekommen, die dem iPhone 8 in 2017 einen OLED-Bildschirm mit Dual-Edge zuschreiben, wie die Nikkei berichtet – ganz so wie bei Galaxy S7 Edge und Galaxy Note 7.

Das Edge-iPhone soll zudem als drittes Modell neben der Standard- und Plus-Variante erscheinen, etwa als iPhone 8 Pro. Der OLED-Screen soll dabei dieser Premium-Ausführung vorbehalten bleiben. Überdies wolle Apple von der Aluminium-Hülle abweichen und auch Glas zum Einsatz bringen, während der Rahmen weiterhin aus Metall bleibt. Zunächst bleibt aber abzuwarten, was uns Apple im September auf der Keynote präsentiert.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8, LG G6 und Co.: Diese Top-Smart­pho­nes kommen im Früh­jahr 2017
Marco Engelien1
Her damit !7Sämtliche Hersteller werden 2017 neue Geräte zeigen. Dazu gehören auch Asus, Samsung und HTC.
Im Februar findet in Barcelona der Mobile World Congress statt. Auf die folgenden Highend-Smartphones können sich Nutzer voraussichtlich freuen.
Xperia Z5 und Z5 Premium: Sony rollt das Update auf Android Nougat aus
Her damit !13Das Sony Xperia Z5 erhält endlich das Update auf Android Nougat
Hallo, Nougat: Für das Xperia Z5 und Z5 Premium hat der Rollout auf Android 7.0 begonnen. Besitzer des Z5 Compact müssen noch warten.
Micro­soft soll wie Samsung an falt­ba­rem Smart­phone arbei­ten
Michael Keller
Das Microsoft-Smartphone lässt sich laut Patent sich zu einem Tablet entfalten
Microsoft entwickelt offenbar ein faltbares Smartphone – und könnte dadurch in direkte Konkurrenz zu Samsung treten.