iPhone 2018: So soll das günstige Modell mit 6,1-Zoll-Display aussehen

Sehen wir hier bereits das Design des günstigen iPhone 2018? Gerüchten zufolge wird Apple in diesem Herbst drei neue Smartphones vorstellen. Wie das günstigste der drei Geräte aussehen könnte, zeigt uns nun ein Konzept-Video, das auf YouTube erschienen ist.

Die 3D-Renderings des iPhone 2018 stammen aus einer Kooperation von MySmartPrice und dem Leak-Experten Steve Hemmerstoffer aka OnLeaks. Das Design des gezeigten Gerätes soll auf aktuellen Leaks und Gerüchten beruhen – so habe Hemmerstoffer beispielsweise bestätigt, dass der Bildschirm des gezeigten Modells in der Diagonale 6,1 Zoll misst. Das Display soll wie das iPhone X eine Notch besitzen, in der Sensoren und die Frontkamera untergebracht sind.

Dicker als iPhone X

Insgesamt soll das iPhone 2018 dem iPhone X sehr ähnlich sehen. Der größte Unterschied ist vermutlich die Rückseite: Die günstige Ausführung soll über eine einfache Kamera verfügen und nicht über eine Dualkamera. Wie im Jubiläums-iPhone befindet sich die Kamera aber in der linken oberen Ecke. Ein weiterer Unterschied ist offenbar die Tiefe: Das neue Gerät soll (ohne Kamera-Ausbuchtung) 8,3 mm dick sein, während das iPhone X an seiner dicksten Stelle nur 7,7 mm misst.

Bislang hieß es, dass Apple ein Modell des iPhone 2018 mit einem LC-Display ausstatten wolle, die anderen beiden mit OLED-Technologie. MySmartPrice zufolge könnte OLED aber auch in allen drei Ausführungen zum Einsatz kommen. Die günstige Version soll Gerüchten zufolge ein widerstandsfähiges Display besitzen. Unklar ist bislang, wie die neuen Geräte heißen sollen. So stehen beispielsweise die Bezeichnungen "iPhone Xs" und "iPhone Xs Plus" im Raum. Sicher scheint nur, dass Apple die Namen möglichst einfach halten will.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone X: Apple dachte angeb­lich über Wegfall von Light­ning-Anschluss nach
Christoph Lübben
Peinlich !6Offenbar ist der Lightning-Anschluss des iPhone X keine Selbstverständlichkeit
Angeblich hat Apple darüber nachgedacht, das iPhone X ohne Lightning-Anschluss zu veröffentlichen. Ist es wegen AirPower anders gekommen?
Android Watch mit iPhone koppeln: Das könnt ihr mit Wear OS machen
Francis Lido
Die Huawei Watch 2 lässt sich auch mit einem iPhone koppeln
iPhone und Android Watch - geht das? Wir verraten euch, wie die Kopplung funktioniert und welche Einschränkungen es gibt.
iPhone 2018: So wirkt das iPhone X neben den mutmaß­li­chen Nach­fol­gern
Christoph Lübben
Her damit !6iPhone-X_013
Die neuen iPhone-Modelle werden angeblich noch größer als das iPhone X. Ein Video soll einen Eindruck davon vermitteln, wie groß diese ausfallen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.