iPhone 5 ist beliebter als alle anderen Generationen

Mittlerweile sind viele iPhone-Generationen im Umlauf – doch welche davon sind heute noch in Benutzung? Und in welchem Umfang? Die Antwort darauf kennen die Analysten von Mixpanel. Am häufigsten wird bislang noch das iPhone 5 verwendet, aber der Abstand zu den neueren Geräten schrumpft.

Sobald eine neue Smartphone-Generation auf den Markt kommt, werden vorherige Modelle nicht gleich überflüssig. Das gilt insbesondere für Apple: Auch ältere Geräte aus Cupertino erfreuen sich noch großer Beliebtheit. Laut einer aktuellen Erhebung von Mixpanel hat das iPhone 5 den weiterhin größten Marktanteil unter den Apple-Smartphones – dieser liegt momentan bei 32,65 Prozent, allerdings mit sinkender Tendenz. Deutlich dahinter liegt die 4S-Generation, die mit immerhin noch 23,94 Prozent auf den zweiten Platz kommt.

Niemand will das iPhone 5c haben

Das iPhone 5s schafft es gerade noch so auf das Treppchen, die Verbreitung nimmt aber auch deutlich zu. Mittlerweile macht das Flaggschiff jedes fünfte Apple-Smartphone in Benutzung aus, genauer gesagt sind es 19,31 Prozent. Dahinter folgt mit 16,43 Prozent das iPhone 4, das mittlerweile vor fast vier Jahren erschienen ist.

Wie zu erwarten, bildet das iPhone 5c das Schlusslicht der Beliebtheitsskala, auch wenn sich selbst hier ein konstantes Wachstum abzeichnet. Von den fünf untersuchten Modellen reicht es bei dem Plastik-Phone gerade mal für einen Anteil von 6,34 Prozent. Das Kunststoffgehäuse, die veraltete Hardware und der vergleichsweise hohe Preis des Smartphones lassen es ziemlich unattraktiv erscheinen – diesen Eindruck hatten wir auch in unserem Test. Aktuell liegen noch rund drei Millionen unverkaufte Exemplare in den Fertigungshallen und bei den Händlern.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 9 beim MWC 2018? HMD Global verspricht "gute Show"
Christoph Lübben3
So soll das Nokia 9 aussehen
Wird das Nokia 9 doch nicht mehr im Jahr 2017 vorgestellt? HMD Global könnte das Top-Gerät erst 2018 auf dem Mobile World Congress zeigen.
Apples HomePod ist erst Anfang 2018 fertig
Christoph Lübben5
Der HomePod wird wohl später als geplant erscheinen
Apple hat den Release-Termin verschoben: Der HomePod wird offenbar erst im Jahr 2018 erscheinen. Gibt es noch Probleme mit dem Gadget?
Ist iOS 11.2 schon bald fertig? Apple veröf­fent­licht die vierte Beta
Guido Karsten
Mit iOS 11.2 soll auch die Direktüberweisung zwischen Nutzern per Apple Pay Cash möglich werden
Apple hat mittlerweile die vierte Beta von iOS 11.2 veröffentlicht und die Abstände werden kürzer. Folgt womöglich schon bald der finale Release?