iPhone 6 mit schnellerem und dünnerem On-Cell-Display?

Her damit !209
Werden iPhone 6-Displays dank On-Cell-Technik schneller reagieren und ein besseres Bild bieten?
Werden iPhone 6-Displays dank On-Cell-Technik schneller reagieren und ein besseres Bild bieten?(© 2014 Youtube/https://www.youtube.com/user/ConceptsiPhone)

Raum für Verbesserung: Bislang setzte Apple beim iPhone 5 auf sogenannte In-Cell-Displays. Ganz zufrieden ist man damit aber offenbar noch nicht, denn beim iPhone 6 soll nun eine neue, On-Cell genannte Technik zum Einsatz kommen. Bestätigt ist dieses Gerücht natürlich noch nicht: Es stammt laut GforGames aus Apples Zuliefererkette in China.

Wer ein iPhone 5 sein Eigen nennt, kennt das vielleicht: Einmal zu schnell hin und her gewischt und das Display verweigert die Touch-Erkennung. Schuld daran ist die verwendete In-Cell-Technik. Die Sensoren liegen hier zwischen zwei Glasschichten, was die Sensibilisierung mindert. On-Cell verlagert die berührungsempfindliche Schicht hingegen an die Oberfläche der schützenden Schicht aus Gorilla- oder Saphirglas.

Schnellere Reaktionen, natürlichere Farben

Der Vorteil: Ein so ausgestattetes iPhone 6 würde schneller auf eure Eingaben reagieren und gleichzeitig noch eine bessere Bilddarstellung mit natürlicheren Farben ermöglichen – Die Fertigung erfolge den Gerüchten nach in Zusammenarbeit mit LG, der Japan Display Corporation sowie Innolux. Letzteres Unternehmen bekam von Apple erst kürzlich den Zuschlag, während zwei Mitbewerber leer ausgingen: Sharp und Samsung. Zwar arbeitet Cupertino seit geraumer Zeit mit Samsung bei der Display-Fertigung zusammen, doch hat die Rivalität nun offenbar doch zu einem Umdenken beim iPhone 6 geführt.


Weitere Artikel zum Thema
Siri soll cooler werden: Apple sucht Exper­ten
Stefanie Enge
Für Siri soll ein Nachhilfelehrer her
Siri hilft bei vielen Alltagsproblemen, kennt aber nicht genug coole Events. Da möchte Apple jetzt nachhelfen.
Honor 9 zum Release mit Honor Band 3 und 30 Euro Cash­back
2
Die Ausstattung des Honor 9 ist zum Teil identisch mit der des Huawei P10
Das Honor 9 kostet hierzulande 429 Euro. Zum Verkaufsstarterhaltet Ihr es für 399 Euro im Bundle mit dem Honor Band 3.
Nokia 5 im Test: Edel trifft güns­tig
Marco Engelien
Das Nokia 5 ist günstiger als das Nokia 6
8.0
Das Nokia 6 bietet für wenig Geld viel Android. Das Nokia 5 ist noch einmal günstiger. Wo Ihr Abstriche machen müsst, verrät der Test.