iPhone 6s: Benchmarks zeigen deutlichen Leistungssprung

Her damit !38
Das iPhone 6s schneidet in ersten Benchmarks sehr gut ab
Das iPhone 6s schneidet in ersten Benchmarks sehr gut ab(© 2015 Twitter/MoonshineDesign)

Der A9-Chip bietet hervorragende Performance: Wie neue Benchmarks eines iPhone 6s zeigen, ist der darin verbaute Chip den Vorgängern A7 und A8X in puncto Leistung deutlich überlegen. Der A7 kommt im iPad mini 3 zum Einsatz, der A8X treibt das iPad Air 2 an.

Eine Käuferin des iPhone 6s aus San Diego hat Ihr Exemplar des neuen Apple-Smartphones offenbar bereits erhalten – und veröffentlichte auf Wunsch von Twitter-Usern Benchmarks des Gerätes, berichtet 9to5Mac. Demnach schneidet das Smartphone sowohl im Single- als auch im Multi-Core-Test mehr als nur gut ab.

Guter Ersteindruck des iPhone 6s

Im Single-Core-Test soll das iPhone 6s demnach bei Geekbench auf den Wert von 2419 Punkten gekommen sein, wodurch es das iPad Air 2 und das iPad mini 3 hinter sich lässt. Beim Multi-Core-Test erreichte das Smartphone sogar 4795 Punkte. In einem weiteren Test ergab der Single-Core-Benchmark 2391 Punkte, während das Gerät beim Multi-Core-Test sogar 4806 Punkten erzielte.

Zur Erinnerung: Der im iPhone 6s verbaute A9-Chip verfügt wie die Vorgänger lediglich über zwei Kerne, die jeweils mit 1,8 GHz Takt arbeiten sollen. Als Arbeitsspeicher stehen im iPhone 6s 2 GB zur Verfügung. Benchmarks geben zwar keine verlässliche Auskunft über die tatsächliche Verarbeitungsgeschwindigkeit eines Geräts im Alltagsgebrauch, sie vermitteln aber einen grundsätzlichen Eindruck von der Leistungsfähigkeit eines Smartphones oder Tablets. Wie sich das iPhone 6s bei der täglichen Nutzung schlägt, wird erst ein Praxistest nach dem Release am 25. September zeigen.


Weitere Artikel zum Thema
MateBook X, Surface Laptop und MacBook Pro im Vergleich: flinke Flach­män­ner
Marco Engelien6
Surface Laptop, MateBook X, MacBook Pro
MacBook Pro und Surface Laptop bieten viel Leistung in kompakten Gehäusen. Neu in dieser Riege ist das Huawei MateBook X. Zeit für einen Vergleich.
Quick Charge 4.0 lädt den Akku im Nubia Z17 in 15 Minu­ten zur Hälfte
Guido Karsten1
Kleiner Bruder: das Nubia Z17 mini
ZTE soll aktuell die Präsentation des Nubia Z17 vorbereiten. Laut eines Teasers könnte es sich um das erste Smartphone mit Quick Charge 4.0 handeln.
Galaxy S8: Samsung äußert sich zum Iris-Scan­ner-Hack
5
Samsung zufolge ist der Iris-Scanner des Galaxy S8 sicher
Der Iris-Scanner des Galaxy S8 wurde vom Chaos Computer Club leicht überlistet. In einem Statement behauptet Samsung aber, das sei "extrem schwierig".